ANZEIGE

Fronius Lumina PV: Ohne Anschaffungskosten zur eigenen Solaranlage

Auf Basis Ihres Stromverbrauchs wird die Größe der PV-Anlage berechnet - Fotos: privat


Samstag, 06.02.2021

Fronius erleichtert den Weg zur eigenen Photovoltaikanlage und macht gleichzeitig die Stromversorgung von Eigenheimbesitzern auf einen Schlag 100% erneuerbar. Nach erfolgreicher Startphase im Kreis Fulda kommen nun auch der Main-Kinzig-Kreis und der Vogelsbergkreis hinzu.

Die Dringlichkeit der Energiewende ist in der breiten Masse angekommen. Eine dezentrale Energieversorgung, bei der die Stromerzeugung verbrauchernah stattfindet, erscheint vielen Experten als ideale Lösung. Eigenheimbesitzer können mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage ihren Energiebedarf für Strom, Wärme und Mobilität oft zu einem großen Teil selbst decken.

"Viele Hausbesitzer sind steigende Strompreise leid und möchten sich davon unabhängig machen. Egal ob sie renovieren, neu bauen oder einfach die Zeit reif ist, ihren Energiewandel selbst in die Hand zu nehmen. Mit Lumina PV helfen wir ihnen dabei und erleichtern ihren Einstieg in die solare Selbstversorgung", beschreibt Holger Schubert, Produktverantwortlicher bei Fronius Deutschland, das Angebot. Für den Hausbesitzer liegen die Vorteile auf der Hand.

Ein umfangreiches Monitoring ist inklusive. Sie sehen nicht nur die Stromerzeugung der PV Anlage sondern auch Ihren genauen Stromverbrauch (hier mit Beispielen)

Ein umfangreiches Monitoring ist inklusive. Sie sehen nicht nur die Stromerzeugung der PV Anlage sondern auch Ihren genauen Stromverbrauch (hier mit Beispielen)

Lumina PV heißt das Konzept, mit dem Fronius Eigenheimbesitzern einen einfachen und komfortablen Weg zur ökologischen und unabhängigen Stromversorgung bereiten möchte. Dabei erhält der Betreiber eine Photovoltaik-Anlage, deren Strom er unmittelbar nutzt oder Überschüsse einspeist. Fronius kümmert sich gemeinsam mit langjährigen Partnern um die Installation und bietet zudem zehn Jahre Garantie, Support und Monitoring. Bei Lumina PV fallen keine Anschaffungskosten oder Zinsen an. Der Kunde zahlt einen monatlichen Beitrag für die Photovoltaik-Anlage, der inkl. Restrompaket, der bisherigen Stromrechnung ungefähr entspricht. Wenn die Sonne nicht scheint, liefert Fronius den zusätzlich benötigten Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien. Aus ökologischer und ökonomischer Sicht, sollte jeder Eigenheimbesitzer auch Besitzer einer Photovoltaik-Anlage sein. Dennoch ist dies häufig nicht der Fall. Warum? Ganz einfach: Viele Haushalte sind mit der Entscheidung zur eigenen Photovoltaikanlage überfordert – sei es aus finanziellen Gründen oder einfach, um keine falsche Entscheidung zu treffen.

Vorab werden bei Ihnen zuhause die technischen Gegebenheiten geprüft

Vorab werden bei Ihnen zuhause die technischen Gegebenheiten geprüft

An dieser Stelle bietet Lumina PV die ideale Lösung: "Lumina PV ist die Photovoltaik-Anlage ohne initiale Anschaffungskosten, sie wird sozusagen von der Sonne finanziert. Gleichzeitig helfen wir dabei, den Weg zur eigenen Energieversorgung so einfach wie möglich zu gestalten", erklärt Schubert. "Für einige Interessenten klingt das Angebot zu gut um wahr zu sein, " berichtet Schubert. "Durch ein hohes Maß an Digitalisierung auf dem Vertriebsweg und durch enge Zusammenarbeit mit langjährigen Froniuspartnern, machen wir es aber möglich".

Verwendet werden ausschließlich Hochleistungsmodule
Verwendet werden ausschließlich Hochleistungsmodule
Die Installation erfolgt ausschließlich in Zusammenarbeit mit langjährigen Partner-Installateuren
Die Installation erfolgt ausschließlich in Zusammenarbeit mit langjährigen Partner-Installateuren

Interessenten können mit nur wenigen Klicks überprüfen, ob Lumina PV in ihrer Region verfügbar ist und ob das Angebot für sie in Frage kommt. Alle Informationen finden Sie unter www.lumina-pv.de

Lumina PV in aller Kürze erklärt:

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 2460030
    Inzidenz: 64 Vortag: 2.451.011
    Hessen 189743
    Inzidenz: 66 Vortag: 188.921
    Frankfurt 26469
    Inzidenz: 77 Vortag: 26.344
    Main-Kinzig-Kreis 14950
    Inzidenz: 84 Vortag: 14.884
    Vogelsbergkreis 2588
    Inzidenz: 49 Vortag: 2.579
    Landkreis Fulda 8164
    Inzidenz: 70 Vortag: 8.118
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]