HANAU

Plakat-Aktion: "Offen für Vielfalt – Geschlossen gegen Ausgrenzung"

Ein Zeichen gegen Rassismus: An der Fassade des Forum Hanau hängt seit Montag (15. Februar) ein neun Meter hohes und sechs Meter breites Plakat mit der Aufschrift „Offen für Vielfalt – Geschlossen gegen Ausgrenzung“. - Foto: Forum Hanau


Mittwoch, 17.02.2021

Zum 1. Jahrestag des rassistischen Terroranschlags von Hanau setzt das Forum Hanau erneut ein sichtbares Zeichen: An der Fassade des Shopping-Centers hängt seit Montag (15. Februar) ein neun Meter hohes und sechs Meter breites Plakat mit der Aufschrift „Offen für Vielfalt – Geschlossen gegen Ausgrenzung“. Es ist eine gemeinsame Aktion des Forums Hanau, dem Hanau Marketing Verein e. V. und der Initiative Offen für Vielfalt. 

„Damit unterstreichen wir als Einkaufscenter mitten im Herzen von Hanau unsere Haltung: Mit aller Deutlichkeit sprechen wir uns gegen Rassismus und Diskriminierung sowie für Vielfalt und Toleranz aus; Hanau ist eine vielfältige Stadt und wir alle wollen, dass das auch so bleibt“, betont Senior Center Managerin Diana Schreiber-Kleinhenz. Mindestens vier Wochen lang soll das Plakat hängen bleiben – „auch als Zeichen der Solidarität mit den Opferfamilien, Angehörigen und Überlebenden“, so Schreiber-Kleinhenz. 

Am 19. Februar 2020 hatte ein Rechtsextremist in Hanau neun junge Menschen, seine Mutter und danach sich selbst ermordet. Auch damals nahm das Forum Hanau Anteil mit einem überdimensionalen Plakat und dem Statement: „Die Opfer waren keine Fremden“. Oberbürgermeister Claus Kaminsky ergänzt: „Das Miteinander und die Vielfalt unserer Stadt sind Elemente unseres Zusammenlebens. Es ist wichtig, dies an Stellen in unserer Stadt sichtbar zu machen. Das Forum Hanau ist so ein Ort – hier trifft sich unsere Stadtgesellschaft, auch, wenn das aufgrund der Pandemie derzeit nur bedingt möglich ist.“ (PM) +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3188192
    Inzidenz: 160 Vortag: 3.163.308
    Hessen 246957
    Inzidenz: 157 Vortag: 244.779
    Frankfurt 33322
    Inzidenz: 160 Vortag: 32.990
    Main-Kinzig-Kreis 19440
    Inzidenz: 161 Vortag: 19.316
    Vogelsbergkreis 3511
    Inzidenz: 190 Vortag: 3.481
    Landkreis Fulda 11362
    Inzidenz: 246 Vortag: 11.241
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]