HANAU

Hilfspaket der Stadt: „Wir fühlen uns ernst genommen“

HMV begrüßt die Hanauer Pläne für die Zeit nach dem Lockdown. - Archivfoto KN/Yowe


Donnerstag, 18.02.2021

"So etwas gibt es nur in Hanau", sagt Mehmet Kandemir, Erster Vorsitzender des Hanau Marketing Vereins (HMV) – und er meint das ganz ohne Ironie. "Das Hilfspaket, das die Stadt Hanau für die Zeit nach dem aktuellen Lockdown auflegt, hat nach meinem Wissen keine andere Stadt in Hessen in der Planung. Das ist einzigartig." 

Kandemir lobt die breit aufgestellten Maßnahmen, die sowohl Subventionen für Handel und Gastronomie als auch Konzepte für Veranstaltungen als auch Aktionen zur Belebung und Weiterentwicklung der Innenstadt umfassen und eng mit den Akteuren abgestimmt worden seien: „Sie sind praxisbezogen, auf die Zukunft ausgerichtet, kreativ und über den berühmten Tellerrand hinaus gedacht. Vor allem aber wecken sie das, was Handel und Gastro ganz dringend brauchen – Zuversicht. Wir fühlen uns ernst genommen.“

Mehmet Kandemir weiß, wovon er spricht, denn als HMV-Vorstand und Betreiber zweier Modeläden in der Hanauer Innenstadt hat er das Ohr ganz nah an den Sorgen der Beteiligten. Viele Mitglieder des HMV plagten ernsthafte Existenzsorgen und sie wüssten nicht, wie es für sie langfristig weitergehen solle: „Ein ‚wir machen einfach weiter wie vorher‘ kann und wird es nicht geben. Wir müssen uns umstellen und neue Wege gehen, zum Beispiel in der Digitalisierung. Das ist keine neue Erkenntnis, aber natürlich durch die Pandemie und ihre Folgen nochmal anders in den Fokus gerückt. Als Hanau Marketing Verein begrüßen wir die Initiativen der Stadt und raten jedem, die Hilfen anzunehmen, die er angeboten bekommt – sei es der Hygienecheck für das Lokal oder der Ausbau der Online-Präsenz“, so Kandemir. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3217710
    Inzidenz: 161 Vortag: 3.188.192
    Hessen 249343
    Inzidenz: 162 Vortag: 246.957
    Frankfurt 33615
    Inzidenz: 169 Vortag: 33.322
    Main-Kinzig-Kreis 19607
    Inzidenz: 162 Vortag: 19.440
    Vogelsbergkreis 3545
    Inzidenz: 174 Vortag: 3.511
    Landkreis Fulda 11483
    Inzidenz: 260 Vortag: 11.362
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]