SCHLÜCHTERN

Müller: "Wir arbeiten an Lösungen, die den Menschen helfen"

Reiner Wunderlich, SPD-Fraktionsvorsitzender Helmut Meister und Heiko Büchner (von links) haben den Online-Stammtisch geleitet. Im Hintergrund spricht die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller. - Foto: SPD Schlüchtern


Samstag, 20.02.2021

Das war ein guter Start: Mit der Bundestagsabgeordneten Bettina Müller hat die SPD Schlüchtern ihren erste Online-Stammtisch gewagt. Müller sprach über das Thema Gesundheit und gab Einblicke in ihre Arbeit in Berlin. Prädikat: informativ. Weitere Stammtische mit den Landtagsabgeordneten Torsten Warnecke und Christoph Degen sind bereits geplant.

Es war ein Gespräch auf Augenhöhe in angenehmer Atmosphäre: Bettina Müller sprach ehrlich und offen über die Gedankenspiele im Bundestag, über kostenlose Schnelltests und das Ringen um Fortschritte im Gesundheitsbereich: „Wir arbeiten an Lösungen, die möglichst allen Menschen helfen sollen.“

Ein hehres Ziel. Deshalb werde regelmäßig überprüft, ob die Maßnahmen auch verhältnismäßig sind. Müller: „Solche Einschränkungen dürfen niemals selbstverständlich werden.“ Großes Problem sei derzeit die britische Mutation, die deutlich ansteckender ist und schon in den kommenden 14 Tagen zur dominanten Variante werden könnte. Müller: „Unser Gesundheitssystem ist super aufgestellt – trotzdem müssen wir vorsichtig sein.“

Die knapp 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellten einige Fragen und diskutierten mit der Bundestagsabgeordneten, aber auch untereinander eifrig und angeregt. SPD-Fraktionsvorsitzender Helmut Meister sagte abschließend: „Wir haben heute einige Informationen aus erster Hand gehört, darunter auch viele neue Erkenntnisse.“

Die beiden Kreistagskandidaten Luise Meister und Jochen Koppel sprachen außerdem über ihre Ziele. Luise Meister sagte: „Es gibt viele Themen, die wir angehen wollen. Sie alle sind Bausteine für ein gutes Leben im ländlichen Raum.“ Damit meinte sie den Glasfaserausbau, die Förderung des Tourismus, den Erhalt der Grundschulen in den Stadtteilen von Schlüchtern und auch im Ostkreis sowie den Ausbau der Radwege. Koppel setzt auf intensiven Dialog und möchte den Altkreis Schlüchtern vertreten und voranbringen. Seine Kernthemen sind dabei die Verbesserung des ÖPNV und die Weiterentwicklung der Elektromobilität.

Neue Termine gab’s obendrauf: Beim nächsten Online-Stammtisch am Donnerstag, 25. Februar, wird ab 18 Uhr mit dem Landtagsabgeordneten Torsten Warnecke über die Straßenausbaubeiträge diskutiert. Da haben sich die Sozialdemokraten bereits klar positioniert und in der Stadtverordnetenversammlung die Abschaffung der Beiträge beantragt. Die Veranstaltung ist wieder für die Dauer von einer Stunde vorgesehen.

Christoph Degen, Generalsekretär der hessischen SPD und schulpolitischer Sprecher, wird über das Themenfeld Bildung und Schule mit den Teilnehmern diskutieren. Dieser Online-Stammtisch findet am Montag, 8. März, von 18 bis 19 Uhr statt.

Außerdem will die Schlüchterner SPD an drei Terminen in der Mittagszeit am Rathaus für ihre Themen und Ziele werben, und zwar am Dienstag, 2. März, am Samstag, 6. März, sowie am Samstag, 13. März. (PM) +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 2460030
    Inzidenz: 64 Vortag: 2.451.011
    Hessen 189743
    Inzidenz: 66 Vortag: 188.921
    Frankfurt 26469
    Inzidenz: 77 Vortag: 26.344
    Main-Kinzig-Kreis 14950
    Inzidenz: 84 Vortag: 14.884
    Vogelsbergkreis 2588
    Inzidenz: 49 Vortag: 2.579
    Landkreis Fulda 8164
    Inzidenz: 70 Vortag: 8.118
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]