ERLENSEE

Von Baum erschlagen: Tödlicher Arbeitsunfall auf ehemaligen Fliegerhorst

Bei privaten Rodungsarbeiten wurde ein Forstarbeiter von einem Baum erschlagen und tödlich verletzt. - Foto: 5vision.media


Samstag, 20.02.2021
von JOANA SCHNEIDER

Am Samstagvormittag kam es zu einem tragischen Arbeitsunfall auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorsts in Erlensee. Gegen 10:30 Uhr wurde ein Forstarbeiter bei privaten Rodungsarbeiten von einem Baum erschlagen. Die Verletzungen, die sich der Arbeiter dabei zuzog, waren so schwer, dass ihm auch die eintreffenden Rettungskräfte nicht mehr helfen konnten.

Die genauen Umstände, wie es zu dem Unfall kam sowie weitere Informationen liegen bisher nicht vor, erklärt das Polizeipräsidium Südosthessen gegenüber KINZIG.NEWS. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Sobald weitere Informationen vorliegen, wird dieser Beitrag ergänzt. +++


Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 2460030
    Inzidenz: 64 Vortag: 2.451.011
    Hessen 189743
    Inzidenz: 66 Vortag: 188.921
    Frankfurt 26469
    Inzidenz: 77 Vortag: 26.344
    Main-Kinzig-Kreis 14950
    Inzidenz: 84 Vortag: 14.884
    Vogelsbergkreis 2588
    Inzidenz: 49 Vortag: 2.579
    Landkreis Fulda 8164
    Inzidenz: 70 Vortag: 8.118
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]