SCHLÜCHTERN

Bürgerbewegung Bergwinkel bemängelt Sauberkeit am Bahnhof

Foto: privat


Dienstag, 02.03.2021

Welche Freude hatte es bei den Verantwortlichen, Bürgerinnen und Bürgern gegeben, nachdem endlich feststand, dass die Bahnsteige am Schlüchterner Bahnhof renoviert und behindertengerecht gestaltet werden, dass die Bahnunterführung ebenfalls behindertengerecht umgebaut wird und insbesondere Aufzüge installiert werden.

„Dies alles ist nur möglich geworden, weil der Schlüchterner Steuerzahler einen Teil dieser Maßnahmen der Bahn finanziert. An sich,“ so der BBB Fraktionssprecher Hans Konrad Neuroth, wäre das ausschließlich im Verantwortungsbereich der Bahn gewesen.

„Da uns jedoch die Menschen, die Reisenden und Pendler am Herzen liegen, wurde von den Gremien der Stadt Schlüchtern entschieden, dass diese Bezuschussung der Bahn stattfinden muss.“

An sich sei dies absolut ungewöhnlich, der Bahnkörper, die Bahngeleise, die Bahnunterführung und sämtliche anderen Zuwegungen befänden sich größtenteils im Eigentum der Bahn, diese sei verpflichtet, ihre Anlagen in entsprechendem begehbarem, nutzbarem und menschenwürdigem Zustand zu halten.

Da man jedoch seinerzeit mit dem von der Bahn veranlassten Abriss der Bahnüberführung bei der Lieser Höhe bereits schon schlechte Erfahrungen gemacht habe, sei man diesen Weg gegangen, um endlich Bewegung in die Sache zu bringen. Die Klagen der Pendler seien jedoch, nachdem jetzt diese Entscheidungen feststünden und der Baubeginn in der Zeitung entsprechend verkündet worden sei, wieder lauter geworden. (pm) +++

Im Vorfeld der Kommunalwahlen am 14. März bietet die K.N-Redaktion politischen Parteien und Organisationen sowie Kandidaten für politische Ämter die Möglichkeit, Pressemitteilungen zu veröffentlichen. Die Redaktion behält sich vor, diese Texte entsprechend der "Sieben-Satz-Regel" zu kürzen. Für den Inhalt dieser Wahlkampfmeldungen sind ausschließlich die jeweiligen Verfasser verantwortlich. 


Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3217710
    Inzidenz: 161 Vortag: 3.188.192
    Hessen 249343
    Inzidenz: 162 Vortag: 246.957
    Frankfurt 33615
    Inzidenz: 169 Vortag: 33.322
    Main-Kinzig-Kreis 19607
    Inzidenz: 162 Vortag: 19.440
    Vogelsbergkreis 3545
    Inzidenz: 174 Vortag: 3.511
    Landkreis Fulda 11483
    Inzidenz: 260 Vortag: 11.362
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]