HANAU

Nächste Personalentscheidungen: HSG verlängert auch mit Pillmann und Tomm

Foto: HSG Hanau


Freitag, 12.03.2021

Die HSG Hanau hat auch die Verträge mit Yaron Pillmann und Fabian Tomm verlängert. Die beiden knapp zwei Meter großen Eigengewächse werden weiterhin für die Grimmstädter in der 3. Handball-Liga auf Punktejagd gehen.

„Die HSG Hanau ist nicht nur einfach ein Handballverein für mich. Hier habe ich gute Freunde in der Mannschaft, mit denen ich auch außerhalb der Handballhalle viel Zeit verbringe“, sagt Pillmann. Seit der Gründung der HSG Hanau im Jahr 2009 hält der Rückraumspieler den Hanauern die Treue und das wird sich auch in der kommenden Spielzeit nicht ändern. „Unser Ziel ist es schnellen und attraktiven Handball zu spielen“, sagt Pillmann.

Reiner Kegelmann weiß die Verbundenheit von Pillmann zu schätzen. „Ich freue mich sehr, dass Yaron weiterhin bei uns bleibt. Er ist mit Marc Strohl zusammen eine ganz wichtige Stütze in unserem Defensivspiel“, sagt der sportliche Leiter der Hanauer.

Auch Tomm wird weiterhin für die Grimmstädter aktiv sein. Der 21-Jährige steht seit der A-Jugend für die Hanauer zwischen den Pfosten und spielt seit zwei Jahren bei den Aktiven. „Ich möchte endlich wieder Handball spielen und das am besten mit Fans. Denn wir haben besondere Fans, die ein extrem starker Rückhalt sind. Ich freue mich, wieder zusammen mit ihnen zu feiern und ihren Rückhalt zu spüren“, sagt Tomm.

„Fabian ist ein junges Eigengewächs, der immer mehr an die Leistung der 3. Liga herankommt. Ein absoluter Kämpfer, der immer hart arbeitet und sich gut entwickelt, sagt Kegelmann über den Verbleib von Tomm. (pm)+++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3188192
    Inzidenz: 160 Vortag: 3.163.308
    Hessen 246957
    Inzidenz: 157 Vortag: 244.779
    Frankfurt 33322
    Inzidenz: 160 Vortag: 32.990
    Main-Kinzig-Kreis 19440
    Inzidenz: 161 Vortag: 19.316
    Vogelsbergkreis 3511
    Inzidenz: 190 Vortag: 3.481
    Landkreis Fulda 11362
    Inzidenz: 246 Vortag: 11.241
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]