APRILSCHERZ

Dreharbeiten ab August: Schloss Ramholz wird Kulisse für neue Netflix-Serie

Das Schloss Ramholz bei Schlüchtern ist wie geschaffen für einen Fantasy-Film - Fotos: Moritz Pappert


Donnerstag, 01.04.2021
von MORITZ PAPPERT

APRILSCHERZ - Das Schloss Ramholz bei Schlüchtern: Malerisch und verlassen liegt es zwischen alten Fachwerkhäusern in einem Weiler mit rund 300 Einwohnern. Viele Besucher denken sich: eine Kulisse, wie im Film. Und genau das wird jetzt Wirklichkeit. Im August sollen die Dreharbeiten für eine englische Netflix-Produktion in Ramholz starten. 

Wie KINZIG.NEWS aus internen Filmkreisen erfuhr, soll es sich um eine mehrteilige Fantasy-Serie handeln. Die Details sind noch nicht bekannt. Nur so viel: Peter Jackson wird Regie führen. Er hat durch die Produktionen von "Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit" bereits große Aufmerksamkeit erlangt. Auf seinem Instagram-Kanal postete er: "Die Kulisse ist ein Traum. Das wird großartig".

Einwohner als Komparsen?

Auch Schlüchterns Bürgermeister Matthias Möller bestätigt die Dreharbeiten auf Nachfrage: "Die Produktionsfirma kam bereits vor wenigen Wochen auf uns zu und fragte an, ob sie hier Drehen dürfen. Nach Absprache mit den Anwohnern von Rahmolz haben wir zugesagt. Das wird Schlüchtern weltweit bekannt machen", freut sich Möller.

Und auch die heimische Wirtschaft wird das Projekt ankurbeln. Wie ein Mitglied des Filmteams erzählt, wohnt die Crew in den Hotels rund um Schlüchtern. "Es wurden Wohnungen und Hotelzimmer für knapp zwei Monate gebucht", verrät ein Crewmitglied. Als Entschädigung, soll den Ramholzern angeboten werden, eine Rolle als Komparse zu ergattern. "Wir werden die Einwohner hier bei der Auswahl bevorzugen", sagt das Crewmitglied. 

2014 hatte ein Unternehmer aus Shanghai das Schloss gekauft. Er will die alten Gemäuer sanieren und wieder für Besucher herrichten. Der Park und die Wege rund um das Schloss, dass bereits 1893 erbaut wurde, sind ein beliebtes Ausflugsziel. Ob der Investor das Schloss Ramholz noch für weitere Filmprojekte zur Verfügung stellen will ist nicht bekannt. Auf Nachfrage wollte er sich nicht zu den weiteren Plänen äußern. +++

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 6222020
    Inzidenz: 432,2 Vortag: 6.185.961
    Erstimpfungen: 72,0%
    Vollständig Geimpfte : 69,0%
    Hessen 430354
    Inzidenz: 270,1 Vortag: 428.472
    Erstimpfungen: 71,8%
    Vollständig Geimpfte : 68,0%
    Frankfurt 62751
    Inzidenz: 353,9 Vortag: 62.520
    Main-Kinzig-Kreis 33628
    Inzidenz: 321,1 Vortag: 33.287
    Vogelsbergkreis 5600
    Inzidenz: 172,5 Vortag: 5.556
    Landkreis Fulda 19496
    Inzidenz: 410,3 Vortag: 19.265