SCHLÜCHTERN

Helmut Meister führt weiterhin die SPD-Fraktion an

Helmut Meister führt weiterhin die SPD-Fraktion an - Foto: privat


Donnerstag, 01.04.2021

Die Schlüchterner Genossen haben ihre konstituierende Sitzung abgehalten. Sie bauen auf Bewährtes: Helmut Meister bleibt Fraktionsvorsitzender, Luise Meister und Willi Staaf werden wieder in den Magistrat entsandt.

Helmut Meister ist seit 2015 Chef der stärksten Fraktion im Stadtparlament und bleibt es auch für die kommenden fünf Jahre. Der erfahrene Schlüchterner Kommunalpolitiker freut sich über das einstimmige Votum und betont, die Fraktion weiterhin teamorientiert führen zu wollen. Meister sagt: "Wir haben wichtige Aufgaben zu erledigen, wir werden die Entwicklung Schlüchterns kritisch und konstruktiv begleiten."

Seine Stellvertreter sind erneut Heiko Büchner, Birgit Kirst und Reiner Wunderlich. Und in den Magistrat entsenden die Genossen wieder das Duo Luise Meister und Willi Staaf. Alle wurden einstimmig gewählt. Auch der Stadtverordnetenvorsteher soll weiterhin Joachim Truss heißen, wenn es nach den Schlüchterner Genossen geht. „Wir gehen davon aus, dass die stärkste Fraktion den Vorsteher stellt“, sagt Fraktionschef Meister. Truss hatte dieses Amt bereits in der vergangenen Periode bekleidet.

Meister betont abschließend: "Die Schlüchternerinnen und Schlüchterner haben uns klar als Nummer eins bestätigt. Das macht uns stolz, es ist gleichzeitig aber auch eine Verpflichtung.“ Ihr Ziel: Die Genossen wollen die erfolgreiche und nachhaltige Sachpolitik fortführen. „Dazu werden wir die Menschen aus Schlüchtern und allen Stadtteilen stets mit einbeziehen." (pm) +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3188192
    Inzidenz: 160 Vortag: 3.163.308
    Hessen 246957
    Inzidenz: 157 Vortag: 244.779
    Frankfurt 33322
    Inzidenz: 160 Vortag: 32.990
    Main-Kinzig-Kreis 19440
    Inzidenz: 161 Vortag: 19.316
    Vogelsbergkreis 3511
    Inzidenz: 190 Vortag: 3.481
    Landkreis Fulda 11362
    Inzidenz: 246 Vortag: 11.241
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]