BAD SODEN-SALMÜNSTER

Junger Mann überfällt Bank: Angestellte mit "hässlicher Krawatte" überrumpelt

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. - Symbolbild: Kinzig.News/Jonas Wenzel


Mittwoch, 07.04.2021
von Maria Franco

Es ist ein Ablenkungsmanöver der besonderen Art: In Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) kam es am späten Dienstagnachmittag gegen 16.50 Uhr in einer Bank in der Thermalstraße zu einem Überfall. Der junge Mann bedrohte mit einer Schusswaffe die Angestellte. Doch damit nicht genug: Mit einer "auffälligen und hässlichen" Krawatte im Stil der 80er Jahre sorgte der etwa 20-Jährige für Irritation. 

Den Vorfall bestätigt ein Polizeisprecher des Polizeipräsidium Südosthessen am Mittwochmorgen auf Kinzig.News-Nachfrage. Der Täter ließ sich eine unbekannte Summe Bargeld aushändigen und flüchtete. "Durch die hässlich gemusterte Krawatte konnte der Mann von seinem Gesicht ablenken." Geschickt eingefädelt, denn der unbekannte Mann ist bisher noch nicht gefasst. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Fahndung läuft. +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3188192
    Inzidenz: 160 Vortag: 3.163.308
    Hessen 246957
    Inzidenz: 157 Vortag: 244.779
    Frankfurt 33322
    Inzidenz: 160 Vortag: 32.990
    Main-Kinzig-Kreis 19440
    Inzidenz: 161 Vortag: 19.316
    Vogelsbergkreis 3511
    Inzidenz: 190 Vortag: 3.481
    Landkreis Fulda 11362
    Inzidenz: 246 Vortag: 11.241
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]