FRANKFURT A.M.

Eintracht-Trainer Adi Hütter zieht es im Sommer nach Gladbach

Adi Hütter verlässt Eintracht Frankfurt und wechselt nach Gladbach - picture alliance / SvenSimon | Jan Kuppert/SVEN SIMON


Montag, 12.04.2021
von FELIX.HAGEMANN

Verliert Eintracht Frankfurt nach Fredi Bobic einen weiteren Erfolgsgarant? Nach Informationen der Bild-Zeitung wechselt Eintracht-Trainer Adi Hütter in der kommenden Saison zu Borussia Mönchengladbach. Die Fohlen sollen dafür rund 7,5 Millionen Euro an den Main überweisen.

Hütter wäre damit der teuerste Bundesliga-Trainer aller Zeiten. Möglich macht dies eine Ausstiegsklausel in Hütters Vertrag, der eigentlich noch bis 2023 laufen würde. In Gladbach soll Hütter einen Zweijahresvertrag plus Option auf ein weiteres Jahr unterzeichnen. Offiziell bestätigt haben es bislang weder die Vereine noch Hütter selbst.

Bereits in den letzten Tagen hatten sich die Anzeichen eines Abgangs in Richtung Gladbach verdichtet. So vermied der Österreicher zuletzt ein klares Bekenntnis zur Eintracht, während Gladbachs Sportvorstand Max Eberl erklärte: "Wir haben sehr klar im Kopf, wer unser neuer Trainer sein soll."

Bricht die Eintacht jetzt auseinander?

Während bei der Eintracht also alles auf einen Verlust des Erfolgstrainers hindeutet, ist der Abgang von Sportvorstand Fredi Bobic schon seit längerer Zeit beschlossene Sache. Bei der SGE muss man sich nun auf die Suche nach neuem sportlichen Führungs-Personal machen.+++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3520329
    Inzidenz: 118 Vortag: 3.507.673
    Hessen 272962
    Inzidenz: 121 Vortag: 271.849
    Frankfurt 36807
    Inzidenz: 133 Vortag: 36.506
    Main-Kinzig-Kreis 21255
    Inzidenz: 117 Vortag: 21.159
    Vogelsbergkreis 3852
    Inzidenz: 85 Vortag: 3.834
    Landkreis Fulda 12626
    Inzidenz: 163 Vortag: 12.570
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]