WÄCHTERSBACH

Ayyildizspor verteidigt den Titel - Wächtersbacher Stadtmeisterschaft in Hesseldorf

Jubel, Trubel, Heiterkeit: Stolz präsentierten die Ayyildizspor-Akteure den Stadtmeister-Pokal. - Foto: GNZ

30.07.2019
von: Gelnhäuser Neue Zeitung

Die Wächtersbacher Gemeindemeisterschaften sind auf dem Sportgelände der SG Hesseldorf/ W/N/Spielberg ausgetragen worden. Titelverteidiger Ayyildizspor Wächtersbach ging erneut als verdienter Sieger hervor.

Im Modus „Jeder gegen jeden“ traten Ayyildizspor Wächtersbach, die Germania Wächtersbach, Melitia Aufenau, KG Wittgenborn und Ausrichter Hesseldorf gegeneinander an. Zum Teil hatten die Teams bei tropischer Hitze Probleme, die Begegnungen von 2 x 30 Minuten durchzuhalten. „Trotzdem muss man allen Spielern ein Kompliment aussprechen, dass sie die drei Tage durchgezogen haben“, lobt Stefan Herold von der SGH. Deshalb kam die kleine Abkühlung von oben am Samstag sehr gelegen. 

Nach durchaus interessanten Partien an den Vortagen stiegen am Samstag die Finalspiele. Direkt zu Beginn trafen die beiden Topteams aus Wächtersbach aufeinander. Das Spiel konnten die Halbmondkicker souverän für sich entscheiden, womit eine Vorentscheidung um den Titel gefallen war. Auch deshalb beschloss man, die letzten beiden Begegnungen Wittgenborn – Germania Wächtersbach und Hesseldorf – Ayyildizspor Wächtersbach jeweils auf 1x30 Minuten Spielzeit zu verkürzen. Der Gewinner hatte da bereits festgestanden. 

Wie auch im vergangenen Jahr konnte sich Ayyildizspor den Titel sichern und kann damit mit einem guten Gefühl in die anstehende Spielzeit gehen. Auch wenn urlaubsbedingt bei allen Teams Ausfälle zu vermelden waren, zeigte sich Ayyildizspor an allen drei Turniertagen in guter Form und setzte sich auch völlig verdient durch. Stellvertretend für Ausrichter Hesseldorf war Stefan Herold zufrieden mit dem Ablauf des Turniers: „Wir haben nur faire Begegnungen gesehen. Niemand hat sich schwerer verletzt, was immer schön ist zu vermelden. Auch waren wir mit der Besucherzahl zufrieden. Vor allem am Donnerstag und Freitag wird es einigen sehr schwergefallen sein, bei dieser Hitze aus dem Haus zu gehen. Insgesamt war das Turnier eine runde Sache, und wir bedanken uns nochmals bei allen Mannschaften und Zuschauern für das Erscheinen.“+++