REGION

Main-Kinzig-Kreis startet mit „Freiwilliges Soziales Schuljahr Hessen“

Markus Hofmann, Bündnis 90/DIE GRÜNEN - Foto: privat


Mittwoch, 21.04.2021

REGION - Der Main-Kinzig-Kreis hat sich zur Durchführung des Projektes „Freiwilliges Soziales Schuljahr Hessen“ entschieden. Mit diesem Projekt unterstützt das Land Hessen die Nachwuchsgewinnung für das Ehrenamt in Landkreisen und kreisfreien Städten. Der Main-Kinzig-Kreis erhält rund 19.000 Euro vom Land, rund 20.000 Euro sind eigenfinanziert. „Es ist lobenswert, dass sich der Main-Kinzig-Kreis gerade in Zeiten der Pandemie für diese wichtige Aufgabe entschieden hat,“ so Markus Hofmann, regional zuständiger Landtagsabgeordneter von Bündnis 90/DIE GRÜNEN.

 „Mehr denn je ist uns mit der Corona-Pandemie aufgezeigt worden, wie wichtig ehrenamtlichen Engagement für unsere Gesellschaft ist. Mit diesem Projekt soll gezielt Nachwuchs generiert werden, damit ehrenamtliche Aufgaben langfristig erfüllt werden können.“

Mit Förderbeginn im April 2021 wird das Projekt zunächst vorbereitet und anschließend im neuen Schuljahr erstmalig umgesetzt. Angesprochen sind Schülerinnen und Schüler ab der 9. Jahrgangsstufe mit einem Mindestalter von 14 Jahren, die ein freiwilliges Engagement in einer Einrichtung aufnehmen möchten. Bei der Suche und Kontaktaufnahme mit Einsatzstellen sowie bei der Umsetzung hilft die „Ehrenamtsagentur des Amt40“ aus Gelnhausen. Während der Praktikumszeit erfolgt außerdem eine Begleitung durch externe Mentorinnen und Mentoren. Die Teilnehmenden können ihre Einsatzstellen aus den Bereichen Sport, Soziales, Kultur oder Umwelt wählen und erhalten am Ende des Schuljahres ein entsprechendes Zertifikat.

„Das Freiwillige Soziale Schuljahr Hessen ermöglicht den Schülerinnen und Schülern Verantwortung für eine ‚gute Sache‘ zu übernehmen und damit Sinnhaftigkeit und Zufriedenheit zu erfahren. Einige der Teilnehmenden werden sicherlich langfristig ehrenamtlich aktiv bleiben und damit den Nachwuchs für Vereine und andere soziale Organisationen sicherstellen,“ so Markus Hofmann. Vorbild für das Freiwillige Soziale Schuljahr ist das bereits seit einigen Jahren erfolgreich durchgeführte Projekt im Werra-Meißner-Kreis. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 6222020
    Inzidenz: 432,2 Vortag: 6.185.961
    Erstimpfungen: 72,0%
    Vollständig Geimpfte : 69,0%
    Hessen 430354
    Inzidenz: 270,1 Vortag: 428.472
    Erstimpfungen: 71,8%
    Vollständig Geimpfte : 68,0%
    Frankfurt 62751
    Inzidenz: 353,9 Vortag: 62.520
    Main-Kinzig-Kreis 33628
    Inzidenz: 321,1 Vortag: 33.287
    Vogelsbergkreis 5600
    Inzidenz: 172,5 Vortag: 5.556
    Landkreis Fulda 19496
    Inzidenz: 410,3 Vortag: 19.265