GELNHAUSEN

"Kontaktlos in Kontakt bleiben": Kreiswerke initiieren digitale Hausmesse

Unter dem Motto Kontaktlos in Kontakt bleiben veranstalten die Kreiswerke in diesem Jahr eine virtuelle Hausmesse. - Grafik: Kreiswerke Main-Kinzig


Dienstag, 27.04.2021

Für die Kreiswerke Main-Kinzig als regionales Versorgungsunternehmen spielt der persönliche Kontakt zu den Kunden seit jeher eine große Rolle. Während in der Vergangenheit besonders Messen und Gewerbeschauen wichtige Begegnungsorte waren, setzt das Unternehmen in der Corona-Pandemie auf digitale Plattformen und veranstaltet vom 10. bis zum 20. Mai mit der "Kreiswerke digital" seine erste virtuelle Hausmesse.

„In Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Social Distancing ist es uns besonders wichtig, kontaktlos mit den Menschen in Kontakt zu bleiben“ beschreibt Bernd Knüttel, Leiter des Bereichs Markt, die Motivation der Kreiswerke zur ersten digitalen Messe des Unternehmens.

Grafik: Kreiswerke Main-Kinzig

An insgesamt zehn Tagen bietet der regionale Versorger über eine virtuelle Plattform interessante Informationen und Angebote sowie begleitende Aktionen und Abendveranstaltungen zu speziellen Themen. Unter www.einervonhier-kreiswerke.de/digital können Besucher der Kreiswerke-Messe rund um die Uhr über den virtuellen Messestand schlendern, sich an sogenannten Infopunkten zu unterschiedlichen Themen informieren oder auch an digitalen Veranstaltungen teilnehmen und ihre Fragen nach Terminvereinbarung gezielt per Chat an die jeweiligen Ansprechpartner stellen. Von der Tarifberatung über Miet-Photovoltaik-Dächer bis hin zur Elektromobilität und Wallboxen stellen die Kreiswerke ihr Leistungsspektrum vor.

Die digitale Hausmesse stelle, so die Kreiswerke Main-Kinzig in ihrer Pressemitteilung, für das regionale Versorgungsunternehmen aber noch mehr dar als nur eine Hausmesse: „Nie war das WIR wichtiger als jetzt“ lautet der Titel der neuen Imagekampagne der Kreiswerke. In diesem Kontext wolle man mit der digitalen Messe ein weiteres, positives Signal in dieser für alle schwierigen Zeit setzen, und mit den Menschen in der Region neue Wege für gemeinsame Begegnungen gehen. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3520329
    Inzidenz: 118 Vortag: 3.507.673
    Hessen 272962
    Inzidenz: 121 Vortag: 271.849
    Frankfurt 36807
    Inzidenz: 133 Vortag: 36.506
    Main-Kinzig-Kreis 21255
    Inzidenz: 117 Vortag: 21.159
    Vogelsbergkreis 3852
    Inzidenz: 85 Vortag: 3.834
    Landkreis Fulda 12626
    Inzidenz: 163 Vortag: 12.570
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]