GELNHAUSEN

Schwerer Lkw-Unfall auf der A66 - Sattelzug kracht durch Mittelleitplanke

Der LKW kippte auf die Seite - Fotos: Henrik Schmitt


Mittwoch, 28.04.2021
von FELIX.HAGEMANN

Schwerer Unfall am Dienstagabend auf der A66. In Höhe der Anschlussstelle Gelnhausen Ost kam ein Sattelzug ins Schleudern, brach durch die Mittelleitplanke und kippte auf die Seite. Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden. 

Der 63-jährige Fahrer wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Zum Glück war kein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt. Der Lkw kam aus Richtung Fulda ehe, er zwischen Bad Orb und Gelnhausen ins Schleudern geriet. Wie die Pressestelle der Polizei mitteilt, ist der Grund für den Unfall wohl ein geplatzter Reifen. Ebenfalls wird geprüft, ob der Lkw überladen war. Auch das könnte ein zusätzlicher Grund für den Unfall gewesen sein.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro. Der Lkw war mit Stammholz auf einem Container beladen. Diese Bergung gestaltete sich schwierig. Die Autobahn war bis 3:30 Uhr in der Nacht voll gesperrt. Im Einsatz waren Rettungsdienst und Notarzt, Feuerwehr und Autobahnpolizei sowie der ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 28" aus Fulda. +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3520329
    Inzidenz: 118 Vortag: 3.507.673
    Hessen 272962
    Inzidenz: 121 Vortag: 271.849
    Frankfurt 36807
    Inzidenz: 133 Vortag: 36.506
    Main-Kinzig-Kreis 21255
    Inzidenz: 117 Vortag: 21.159
    Vogelsbergkreis 3852
    Inzidenz: 85 Vortag: 3.834
    Landkreis Fulda 12626
    Inzidenz: 163 Vortag: 12.570
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]