MAIN-KINZIG-KREIS

Polizeireport: Mann zeigte sein Glied - Zeugensuche

Symbolbild: Adobe Stock


Freitag, 30.04.2021

Mann zeigte sein Glied - Zeugensuche

HANAU. Ein bislang unbekannter Mann kam Donnerstagmittag, gegen 13.15 Uhr, aus einem Gebüsch nahe den Bahngleisen, holte sein Glied heraus und präsentierte dieses mehrmals in Richtung einer Frau. Als diese den etwa 50 Jahre alten, untersetzten, 1,65 bis 1,70 Meter großen Mann anschrie, ergriff dieser fußläufig die Flucht über die Otto-Wels-Straße und anschließend in unbekannte Richtung. Er soll eine auffällige Gangart in Rückenlage gehabt haben. Er war mit einer braunen Lederjacke und einer dunklen Stoffhose bekleidet. Zeugenhinweise werden telefonisch unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegengenommen.

Wer flüchtete nach dem Unfall? 

BRUCHKÖBEL. Die Polizei ermittelt derzeit wegen einer Unfallflucht, die sich am Mittwochabend, zwischen 17 und 17.30 Uhr, in der Waldseestraße ereignet hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 82-jähriger Fahrradfahrer den Parkplatz "Neuer Friedhof" aus Richtung der Schrebergartenanlage kommend in Fahrtrichtung Waldseestraße. Eine bislang unbekannte Fahrerin eines dunklen Fahrzeugs mit dem Teilkennzeichen N-2929 hatte ihren Pkw zunächst innerhalb einer dort befindlichen Parklücke abgestellt. Von dort aus parkte sie rückwärts aus und kollidierte mit dem hinter ihr vorbeifahrenden Fahrradfahrer. Dieser kam zu Fall. Der Rentner begab sich zunächst noch selbstständig nach Hause, musste dann aber aufgrund einer Beckenverletzung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die Unfallverursacherin flüchtete nach dem Zusammenstoß, ohne sich um den Gestürzten zu kümmern. Die Verkehrsunfallfluchtgruppe hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

Wer sah den Unfall auf dem Baumarktparkplatz? 

BAD SODEN-SALMÜNSTER. Für einen Schaden von rund 2.500 Euro dürfte ein etwa 35 Jahre alter Unbekannter, der am Dienstagnachmittag in einem grauen Wagen rückwärts auf dem Parkplatz des Hagebaumarktes ausparkte, verantwortlich sein. Die Beamten der Unfallfluchtgruppe suchen nun Zeugen, die das Ausparkmanöver gegen 16.15 Uhr beobachtet haben. Der Fahrer eines Audi Q3 gab an, dass der Lenker des grauen Wagens rückwärtsgefahren sei, ohne auf sein Auto zu achten. Er musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach rechts ausweichen und habe hierbei einen geparkten schwarzen Mercedes im Heckbereich beschädigt. Der Unfallverursacher sei dann einfach weitergefahren. Hinweise zum Unfallgeschehen auf dem Parkplatz in der Straße "Am Palmusacker" werden unter der Rufnummer 06183 91155-0 entgegengenommen. (pm)+++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3520329
    Inzidenz: 118 Vortag: 3.507.673
    Hessen 272962
    Inzidenz: 121 Vortag: 271.849
    Frankfurt 36807
    Inzidenz: 133 Vortag: 36.506
    Main-Kinzig-Kreis 21255
    Inzidenz: 117 Vortag: 21.159
    Vogelsbergkreis 3852
    Inzidenz: 85 Vortag: 3.834
    Landkreis Fulda 12626
    Inzidenz: 163 Vortag: 12.570
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]