ANZEIGE

Infos zum Studium aus erster Hand: Virtueller Hochschulinfotag am 29. Mai

Die Campus Crew besteht aus Studierenden mehrerer Fachbereiche. Das Team (Archivfoto: Hochschule Fulda) beantwortet beim HIT Fragen rund ums Studium, zum Beispiel: „Wie finde ich einen Nebenjob?“oder „Wie sieht das Studentenleben in Fulda aus? - Foto: Hochschule Fulda


Mittwoch, 26.05.2021

Der virtuelle Hochschulinformationstag (HIT) am 29. Mai liefert Antworten auf Fragen zu Studiengängen, Voraussetzungen, Bewerbung, Finanzierung und Berufsaussichten.

Informationstage sind an Hochschulen Höhepunkte des Studienjahres: Studieninteressierte, Lehrer*innen und Eltern kommen dann auf den Campus und machen sich ein Bild davon, wie es ist, an der betreffenden Hochschule zu studieren. In diesem Jahr kann der Hochschulinformationstag (HIT) der Hochschule Fulda nicht vor Ort stattfinden – aber online.

Am Samstag, 29. Mai, können sich alle Interessierten von 10 bis 16 Uhr an virtuellen Infoständen und in "Hörsälen" über das Studienangebot der Hochschule Fulda informieren, Vorlesungen und Vorträge besuchen, in Workshops reinschnuppern und Studierenden und Professor* innen ihre Fragen stellen. Durch das neue Format wird das Programm anders aussehen als bisher – doch es wird wieder vielfältig, spannend und sehr informativ.

Das Format "Vorlesung light" sorgt dabei für konkrete Einblicke in unterschiedlichste Forschungsgebiete. Unter dem Titel "Muss nur noch kurz die Welt retten..." zeigt der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik, wie sich mit Erneuerbaren Energien die Zukunft gestalten lässt. Das Angebot "Was mit Medien ;)" des Fachbereichs Sozial- und Kulturwissenschaften nimmt die Kommunikation als solche ins Visier. Mit der "Macht der Daten" beschäftigt sich eine Kurz-Vorlesung des Fachbereichs Angewandte Informatik. "Wie wird aus der Milch eigentlich Mozzarella oder Joghurt?" Dieser Frage geht der Fachbereich Lebensmitteltechnologie nach. Wie Ernährung und Gesundheit zusammenhängen, beleuchtet schließlich der Fachbereich Oecotrophologie unter dem Titel "Von kranken Seeleuten und schweren Jungs".

Einen Schwerpunkt des Programms bildet der direkte Austausch mit Studierenden der Hochschule Fulda. So berichten etwa Studierende und Absolvent*innen des Fachbereichs Pflege und Gesundheit über Praktika, Auslandsaufenthalte und Berufsaussichten. Der Fachbereich Wirtschaft bietet mehrere Studi-Cafés an, am Fachbereich Sozialwesen gibt es einen "Tassen-Talk" zu Themen wie Studentenleben, Online-Studium und Nebenjobs.

Finanzierung, Auslandssemester, Wohnung

Neben den Angeboten der Fachbereiche läuft den ganzen Tag ein Livestream der Zentralen Studienberatung (ZSB). Von 10 bis 14 Uhr stehen hier Themen rund um das Bachelor-Studium im Fokus, zum Beispiel: Wie finanziere ich ein Studium? Welche Fremdsprachen brauche ich? Wie läuft ein Auslandssemester ab? Was ist eine Prüfungsordnung, und warum ist sie wichtig? Wie finde ich eine Wohnung? Von 14 bis 15 Uhr werden übergreifende Themen behandelt, die für angehende Master-Studierende interessant sind. Dabei werden auch Möglichkeiten von Wissenschaftskarrieren und Promotionen beleuchtet. Um 15 Uhr übernimmt das International Office (IO), um die Unterstützungsangebote für Internationale sowie die englischsprachigen Studiengänge an der Hochschule vorzustellen.

Aus Sicht von Tim Feldermann ist der digitale HIT eine sehr gute Möglichkeit, die Hochschule Fulda kennenzulernen. "Besonders für alle, die unsicher sind, ist das ein tolles Angebot", sagt der Studienberater. "Sie können in ganz unterschiedliche Studienbereiche reinschnuppern, Lehrveranstaltungen anschauen und konkret erfahren, wie sich einzelne Studienangebote voneinander unterscheiden. Darüber hinaus nehmen sie vielfältige Antworten auf ihre Fragen mit – und sie müssen dazu nicht mal vom Sofa aufstehen."

"Was macht mir wirklich Spaß?"

Wer sich auf den HIT vorbereiten möchte, kann sich auf der Website der Hochschule Fulda umschauen. Empfehlenswert ist auch, sich Gedanken über die eigenen Interessen zu machen: Was macht mir wirklich Spaß? Wofür engagiere ich mich gern? Welche Fähigkeiten möchte ich weiterentwickeln? Aber auch alle, die spontan teilnehmen möchten, sind herzlich willkommen. "Es ist total in Ordnung, wenn Interessierte sich einfach einklinken und den HIT als Inspiration nutzen", betont Tim Feldermann. Das heißt: Umschauen, zuhören, Fragen stellen – und hinterher im besten Fall einen großen Schritt weiter sein.

Info

Beim Hochschulinformationstag (HIT) der Hochschule Fulda können sich Studieninteressierte über das Studium im Allgemeinen (Voraussetzungen, Bewerbung, Finanzierung) und über einzelne Studiengänge informieren. Konkrete Einblicke bieten Kurz-Vorlesungen, Workshops und virtuelle Führungen. In Gesprächsrunden geben Lehrende, Mitarbeiter* innen und Studierende Tipps und beantworten individuelle Fragen. Mehr Infos unter: hs-fulda.de/hit +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3722327
    Inzidenz: 9 Vortag: 3.721.981
    Erstimpfungen: 50,6%
    Vollständig Geimpfte : 30,4%
    Hessen 290208
    Inzidenz: 10 Vortag: 290.174
    Erstimpfungen: 50,1%
    Vollständig Geimpfte : 28,2%
    Frankfurt 39223
    Inzidenz: 18 Vortag: 39.178
    Main-Kinzig-Kreis 22484
    Inzidenz: 9 Vortag: 22.478
    Vogelsbergkreis 4052
    Inzidenz: 0 Vortag: 4.052
    Landkreis Fulda 13286
    Inzidenz: 6 Vortag: 13.286
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]