MAIN-KINZIG-KREIS

Kreistag: CDU freut sich auf Koalitionsverhandlungen mit SPD

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Heiko Kasseckert - Foto: CDU Hessen


Donnerstag, 20.05.2021
von FELIX HAGEMANN

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Heiko Kasseckert begrüßt die Entscheidung der SPD, die sich nach Ende der Sondierungsphase für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der CDU ausgesprochen hat. Kasseckert bestätigte, dass es in den beiden Sondierungsgesprächen mit der SPD weitgehend inhaltliche Übereinstimmungen gegeben habe. Zuletzt herrschte auch eine offene und vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre, die aus seiner Sicht gerade für die nächsten Jahre wichtig ist. 

Es werde in der Post-Corona-Zeit eine Menge von Themen geben, die wir heute noch nicht sehen, so Kasseckert. Es ist deshalb wichtig, dass wir eine gemeinsame Vorstellung und den gemeinsamen Geist der Zusammenarbeit tragen, um Probleme und Themen anzupacken, die aktuell noch nicht auf dem Radarschirm sind.

 Hinsichtlich der Weiterentwicklung des Main-Kinzig-Kreises werden in den Koalitionsverhandlungen die Leitplanken für die nächsten fünf Jahre zu verhandeln und zu konkretisieren sein. Aus Sicht der CDU spielen dabei die Themen Bildung, Mobilität/Infrastruktur/Digitalisierung, Wirtschaft, Gesundheit und Wohnen eine wesentliche Rolle, unter der Beachtung von Finanzierbarkeit und dem Ausgleich von Ökonomie und Ökologie. 

Insgesamt sieht die CDU den Main-Kinzig-Kreis gut aufgestellt und als Teil der östlichen Metropolregion auch mit weiterhin positiven Wachstumspotenzialen ausgestattet. Gemeinsam werde nun ein Zeitplan für die Koalitionsverhandlungen abgestimmt. Kasseckert ist zuversichtlich, dass diese Gespräche schnell und ergebnisorientiert zu Ende geführt werden können. Die CDU freut sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit. (pm)+++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3722327
    Inzidenz: 9 Vortag: 3.721.981
    Erstimpfungen: 50,6%
    Vollständig Geimpfte : 30,4%
    Hessen 290208
    Inzidenz: 10 Vortag: 290.174
    Erstimpfungen: 50,1%
    Vollständig Geimpfte : 28,2%
    Frankfurt 39223
    Inzidenz: 18 Vortag: 39.178
    Main-Kinzig-Kreis 22484
    Inzidenz: 9 Vortag: 22.478
    Vogelsbergkreis 4052
    Inzidenz: 0 Vortag: 4.052
    Landkreis Fulda 13286
    Inzidenz: 6 Vortag: 13.286
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]