FRANKFURT/MAIN

Nachfolger von Hütter gefunden: Glasner wird neuer Trainer bei Eintracht Frankfurt

Oliver Glasner (Mitte) mit Finanzvorstand Oliver Frankenbach (links) und Vorstandssprecher Axel Hellmann - Foto: Twitter/Eintracht Frankfurt


Mittwoch, 26.05.2021
von KEVIN KUNZE

Der neue Eintracht-Trainer steht fest: Oliver Glasner (46) wird neuer Trainer der Frankfurter. Der Österreicher folgt damit Landsmann Adi Hütter (51), der zum Ligakonkurrenten aus Mönchengladbach geht. Glasner selbst war die vergangenen zwei Jahre beim VfL Wolfsburg tätig und führte die Mannschaft auf Platz vier und damit in die Champions League. Der Österreicher unterschreibt einen Vertrag bis 2024.

Trotz des Erfolges in Wolfsburg und eines gültigen Vertrages bis 2022 verlässt Glasner die Wolfsburger. Grund für die Vertragsauflösung und den Wechsel sind wohl Unstimmigkeiten mit Sportdirektor Jörg Schmadtke. 

"Oliver Glasner hat in den vergangenen zwei Jahren beim VfL Wolfsburg bewiesen, dass er in der Lage ist, auf absolutem Topniveau zu arbeiten und junge Spieler weiterzuentwickeln", sagt Axel Hellmann, Vorstandssprecher der Eintracht auf der Homepage des Vereins. "In unserer Situation mit einer hohen Personalfluktuation rund um die Mannschaft haben wir bewusst auf einen Trainer mit Erfahrungen aus der Bundesliga und dem internationalen Wettbewerb gesetzt. Zudem sind wir schnell zu der Erkenntnis gekommen, dass Oliver Glasner mit seiner Spielphilosophie bestens zu unserer Mannschaft passt. Wir sind überzeugt davon, dass er seinen in Wolfsburg eingeschlagenen, sehr erfolgreichen Weg auch in Frankfurt fortsetzen wird, so Hellmann abschließend.

"Spannender Klub mit toller Entwicklung"

Auch Oliver Glasner äußerte sich bereits zum Wechsel in die Mainmetropole: "Eintracht Frankfurt ist ein spannender Klub und hat in den vergangenen Jahren eine tolle Entwicklung genommen. Die Emotionalität in der Stadt und der Region rund um die Eintracht ist großartig und nicht zuletzt nach den großartigen Auftritten in der Europa League in den vergangenen Jahren international bekannt. Wir sehen in Frankfurt die Möglichkeit, eine Mannschaft auf einem starken Niveau weiterzuentwickeln und freuen uns sehr auf diese tolle Herausforderung." +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3722327
    Inzidenz: 9 Vortag: 3.721.981
    Erstimpfungen: 50,6%
    Vollständig Geimpfte : 30,4%
    Hessen 290208
    Inzidenz: 10 Vortag: 290.174
    Erstimpfungen: 50,1%
    Vollständig Geimpfte : 28,2%
    Frankfurt 39223
    Inzidenz: 18 Vortag: 39.178
    Main-Kinzig-Kreis 22484
    Inzidenz: 9 Vortag: 22.478
    Vogelsbergkreis 4052
    Inzidenz: 0 Vortag: 4.052
    Landkreis Fulda 13286
    Inzidenz: 6 Vortag: 13.286
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]