SINNTAL

"Mutmacher und Anpacker": Landrat Stolz verleiht Ehrenbriefe

Dank und Anerkennung für jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement: Eugen Schüßler (Zweiter von links) und Hans Jürgen Heß (Zweiter von rechts) erhalten je den Landesehrenbrief von Thorsten Stolz (re.), im Beisein von Bürgermeister Carsten Ullrich. - Foto: Main-Kinzig-Kreis


Dienstag, 01.06.2021

„Es gibt vieles, das Sie verbindet. Gerade Ihre Liebe zum Bergwinkel, aber auch Ihr Engagement in der Kommunalpolitik und im ehrenamtlich-gesellschaftlichen Bereich, das Dank und Anerkennung verdient“, sagte Landrat Thorsten Stolz, der kürzlich an die beiden Sinntaler Hans Jürgen Heß und Eugen Schüßler den Ehrenbrief des Landes Hessen verlieh. Thorsten Stolz würdigte dabei in seiner Ansprache den „starken Antrieb und das konstruktive Zutun“ der beiden zu einem lebendigen Zusammenleben in ihrer Gemeinde. „Nicht nur Konsument sein, sondern Bürger im besten Sinne“, so Stolz, „diese Verpflichtung und diese Verantwortung haben Sie in Ihren Ehrenämtern mit Leben erfüllt.“

Hans Jürgen Heß und Eugen Schüßler sind seit vielen Jahren politisch aktiv. Schüßler war unter anderem zwölf Jahre lang Mitglied der Gemeindevertretung und des Ortsbeirats Altengronau, darunter als Ortsvorsteher, und ist seit 2019 ehrenamtlicher Beigeordneter. Hans Jürgen Heß ist seit 1993 Mitglied im Ortsbeirat Neuengronau und seit 1997 Ortsvorsteher. Darüber hinaus sind Heß und Schüßler in vielerlei Ehrenämtern aktiv.

Große Lebensleistungen


Diese großen Lebensleistungen weiß auch Sinntals Bürgermeister Carsten Ullrich zu schätzen und schloss sich den Glückwünschen und Dankesworten des Landrats an. „Ihr seid Mutmacher. Ihr seid Anpacker, die das persönliche Umfeld und den eigenen Heimatort aktiv mitgestalten“, sagte Ullrich. Hans Jürgen Heß und Eugen Schüßler seien diejenigen, „die aus Dörfern Lebensräume machen“.

Hans Jürgen Heß ist neben seiner politischen Arbeit unter anderem in der Freiwilligen Feuerwehr Neuengronau aktiv, seit 1990 im Vorstand, seit 2001 als Vorsitzender. Darüber hinaus bringt er sich bei der Jagdgenossenschaft Neuengronau ebenso ein wie im Förderverein zur Erhaltung der evangelischen Kirche und als Ortslandwirt, jeweils über viel Jahre hinweg.

Eugen Schüßler hat sich aus der politischen Arbeit heraus wie auch aus der Mitgliedschaft in Vereinen wie dem Männerchor Sangeslust Altengronau, im Verkehrs- und Heimatverein Altengronau und in der ARGE Altengronauer Weihnachtsmarkt heraus für ein lebendiges und geselliges Miteinander starkgemacht. Über viele Jahrzehnte hinweg engagierte er sich zudem im Fußballkreis Schlüchtern, insbesondere im Bereich der Nachwuchsförderung.

„Hinter dieser jahre- und jahrzehntelangen Arbeit, gerade auch in verantwortlicher Position, sind Sie beide ein leuchtendes Vorbild in dieser Zeit. Denn dabeisein wollen viele, einbringen wollen sich einige, vorangehen wollen zu wenige. Das ist so, und Sie setzen ein klares Signal, dass es diese mutigen Verantwortungsträger geben muss und eben auch geben kann“, sagte Landrat Thorsten Stolz. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3722327
    Inzidenz: 9 Vortag: 3.721.981
    Erstimpfungen: 50,6%
    Vollständig Geimpfte : 30,4%
    Hessen 290208
    Inzidenz: 10 Vortag: 290.174
    Erstimpfungen: 50,1%
    Vollständig Geimpfte : 28,2%
    Frankfurt 39223
    Inzidenz: 18 Vortag: 39.178
    Main-Kinzig-Kreis 22484
    Inzidenz: 9 Vortag: 22.478
    Vogelsbergkreis 4052
    Inzidenz: 0 Vortag: 4.052
    Landkreis Fulda 13286
    Inzidenz: 6 Vortag: 13.286
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]