HANAU

Unterbezirksparteitag der SPD: Andreas Hofmann übernimmt Vorsitz von Christoph Degen

Andreas Hofmann übernimmt den Vorsitz von Christoph Degen. - Fotos: SPD Main-Kinzig


Montag, 31.05.2021

Es war ein wirklich außergewöhnlicher Parteitag der Kreis-SPD, der unter Einhaltung eines gründlichen Hygienekonzepts, mit viel Abstand und unter freiem Himmel im Herbert-Dröse-Stadion bei Sonnenschein stattfand. Neben der Einstimmung auf die diesjährige Bundestagswahl im Herbst waren die insgesamt 106 Delegierten aus dem Main-Kinzig-Kreis aufgerufen, einen neuen Vorstand zu wählen. Im Rahmen eines geplanten Führungswechsels übernimmt Andreas Hofmann das Amt des Vorsitzenden von Christoph Degen, der nach siebenjähriger Amtszeit nicht erneut zur Wahl antrat.

Degen will seinen Fokus neben der parlamentarischen Arbeit als Abgeordneter künftig stärker auf die landesweite Kampagnenplanung für die Landtagwahl 2023 richten. Hintergrund ist seine schon Ende 2019 erfolgte Wahl zum Generalsekretär der SPD Hessen. Seinem Vorschlag, Andreas Hofmann zum Nachfolger an der Spitze der Kreis-SPD zu wählen, folgten die Delegierten und setzen damit ein klares Zeichen für Geschlossenheit, Kontinuität und Weiterentwicklung an der Spitze des Unterbezirks. Neben der Neubesetzung des Vorstands richteten die Bundestagskandidatin und Abgeordnete für den Wahlkreis 175, Bettina Müller, und der Bundestagskandidat für den Wahlkreis 180, Lennard Oehl, den Blick auf die anstehende Wahl am 26. September 2021.

Kreative Ideen und Lösungen

Bundestagskandidatin und Abgeordnete für den Wahlkreis 175, Bettina Müller.
Bundestagskandidatin und Abgeordnete für den Wahlkreis 175, Bettina Müller.
Es war ein wirklich außergewöhnlicher Parteitag der Kreis-SPD, der im Herbert-Dröse-Stadion stattfand.
Es war ein wirklich außergewöhnlicher Parteitag der Kreis-SPD, der im Herbert-Dröse-Stadion stattfand.
Bundestagskandidat für den Wahlkreis 180, Lennard Oehl.
Bundestagskandidat für den Wahlkreis 180, Lennard Oehl.

 „Normalerweise finden Parteitage in Sporthallen oder Veranstaltungshallen statt, doch die Corona-Pandemie verlangt uns allen kreative Ideen und Lösungen ab. Deshalb haben wir einen sicheren Weg gewählt und uns entschlossen, im Herbert-Dröse-Stadion unter freiem Himmel zusammenzukommen“, erläuterte Christoph Degen den Hintergrund zum eher außergewöhnlichen Tagungsort. Eigentlich hätte die Neuwahl des Vorstands schon 2020 stattfinden lassen, wurde aber aufgrund der Pandemie wiederholt verschoben. Degen dankte allen Verantwortlichen für die hervorragende Organisation sowie den Delegierten für ihre disziplinierte Umsetzung der strengen Corona-Schutzmaßnahmen.

Ausschlaggebend für die Einberufung des Parteitags waren die zahlreichen Wahlgänge der anstehenden Vorstandswahlen und erforderliche Personalentsendungen in weitere Parteigremien. Der scheidende Vorsitzende Christoph Degen trat nach sieben Jahren Amtszeit im Unterbezirksvorstand der SPD Main-Kinzig nicht erneut zur Wahl an und legt seinen Fokus auf die politische Arbeit im hessischen Landtag sowie auf seine Aufgaben als Generalsekretär der SPD Hessen. Zu Letzteren zählen unter anderem die Vorbereitungen für die Landtagswahlen 2023.

Stehende Ovationen für Christoph Degen


Als Anerkennung seiner langjährigen Arbeit für die Kreis-SPD erhielt Degen minutenlang stehende Ovationen. Seinem Vorschlag, Andreas Hofmann zum neuen Kreisvorsitzenden der SPD Main-Kinzig zu wählen, folgten die Delegierten mit einem überaus deutlichen Votum. „Der Abschied fällt natürlich schwer. Wir sind hier ein tolles Team, die Zusammenarbeit hat mir immer Spaß gemacht. Es ist unsere Stärke, dass wir in der Sache hart streiten, aber nach außen immer einig und geschlossen auftreten. Erhaltet euch das.", gab Degen den Genossinnen und Genossen in seiner abschließenden Rede mit auf den Weg. Er bekräftigte als Landtags- und Kreistagsabgeordneter weiterhin die Belange der Menschen im Main-Kinzig-Kreis da zu sein.

Andreas Hofmann erhielt mit 94 Ja-Stimmen, vier Gegenstimmen und sechs Enthaltungen einen starken Vertrauensvorschuss. „Das macht natürlich einerseits demütig, andererseits ist es zweifellos auch enorm motivierend. Ich freue mich sehr auf die vor mir liegenden Aufgaben und werde sie direkt anpacken“, so Hofmann am Rande der Versammlung.

Klares Zeichen der Geschlossenheit


Auch bei den weiteren Wahlen zum Unterbezirksvorstand setzen die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ein klares Zeichen der Geschlossenheit. Als Stellvertreterinnen und Stellvertreter stehen Oliver Habekost, Karin Linhart, Yasmin Schilling sowie Susanne Simmler dem neuen Vorsitzenden künftig zur Seite. André Kavai wurde als Schatzmeister mit einem deutlichen Votum bestätigt. Als Mitgliederbeauftragter wurde Olaf Nesseldreher gewählt. Weitere 18 gewählte Beisitzerinnen und Beisitzer komplettieren das neue Führungsteam der SPD Main-Kinzig. „Es freut mich besonders, dass ein wirklich großartiges Team zusammengefunden hat. Wir sind demografisch sehr breit aufgestellt und bilden die Gesellschaft damit auch in unseren Führungsstrukturen ausgewogen ab“, betonte Hofmann.

Nach dem einmütigen Parteitag und der entschlossenen Einstimmung freuen sich die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten auf die anstehenden wie kommenden Aufgaben. Im Main-Kinzig-Kreis starten nun die Koalitionsverhandlungen für den Kreistag und die Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl stehen mit ihren Teams sowie der Rückendeckung einer geschlossenen SPD Main-Kinzig in den Startlöchern. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3722327
    Inzidenz: 9 Vortag: 3.721.981
    Erstimpfungen: 50,6%
    Vollständig Geimpfte : 30,4%
    Hessen 290208
    Inzidenz: 10 Vortag: 290.174
    Erstimpfungen: 50,1%
    Vollständig Geimpfte : 28,2%
    Frankfurt 39223
    Inzidenz: 18 Vortag: 39.178
    Main-Kinzig-Kreis 22484
    Inzidenz: 9 Vortag: 22.478
    Vogelsbergkreis 4052
    Inzidenz: 0 Vortag: 4.052
    Landkreis Fulda 13286
    Inzidenz: 6 Vortag: 13.286
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]