MAIN-KINZIG-KREIS

Polizeireport: Glasscherben im Sandkasten - E-Scooter geraubt

Symbolbild: Adobe Stock


Sonntag, 06.06.2021

Glasscherben im Sandkasten 

NEU-ISENBURG. Am Samstagmorgen entdeckten spielende Kinder am Spielplatz Birkengewann, nahe der Feuerwehr Neu-Isenburg, Glasscherben in einem Sandkasten. Im Rahmen der anschließenden Überprüfung durch das hinzugezogene Ordnungsamt der Stadt Neu-Isenburg und einer Streife der Polizeistation Neu-Isenburg konnten unzählige Glasscherben im Sandkasten aufgefunden werden, welche sich auch tiefer im Sand befanden. Seit wann sich die Glasscherben im Sandkasten befinden ist nicht bekannt. Durch das Ordnungsamt Neu-Isenburg wurde der Spielplatz vorsichtshalber gesperrt und der Austausch des Sandes in die Wege geleitet. Die Entdecker der Glasscherben blieben glücklicherweise unverletzt. Die Polizei in Neu-Isenburg ermittelt nun, ob die Glasscherben absichtlich im Sandkasten versteckt wurden und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 06102 29020 zu melden.

E-Scooter geraubt 

OBERTSHAUSEN. Ein 16-Jähriger aus Frankfurt wurde am Samstag, gegen 22.15 Uhr, am Bahnhof in Obertshausen Opfer eines Raubes. Ein circa 9-jähriger Junge sprach den Frankfurter auf seinen mitgeführten E-Scooter an, ob er damit mal fahren dürfe. Als dieser das ablehnte wurde der 16-Jährige aus einer vierköpfigen Gruppe heraus von einem etwa 15-jährigen Jugendlichen geschlagen und seines Scooters beraubt. Alle fünf Personen entfernten sich anschließend mit der S-Bahn in Richtung Rodgau. Der Haupttäter wird als circa 15 Jahre alt und 175cm groß beschrieben, welcher lockige Haare trug. Bekleidet war dieser mit einer schwarzen Jogginghose, einem schwarzen T-Shirt und einer Gucci Kappe mit einem auffälligen Tiger-Print. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Offenbach unter der Telefonnummer 069 8098-1234 entgegen. +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3722327
    Inzidenz: 9 Vortag: 3.721.981
    Erstimpfungen: 50,6%
    Vollständig Geimpfte : 30,4%
    Hessen 290208
    Inzidenz: 10 Vortag: 290.174
    Erstimpfungen: 50,1%
    Vollständig Geimpfte : 28,2%
    Frankfurt 39223
    Inzidenz: 18 Vortag: 39.178
    Main-Kinzig-Kreis 22484
    Inzidenz: 9 Vortag: 22.478
    Vogelsbergkreis 4052
    Inzidenz: 0 Vortag: 4.052
    Landkreis Fulda 13286
    Inzidenz: 6 Vortag: 13.286
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]