GRÜNDAU

Schwierige Bergung: Lkw kippt um - Kran beschädigt Wohnhaus

Ein Lkw ist in Gründau-Rothenbergen umgekippt. - Foto: 5vision.media


Freitag, 11.06.2021

Ein Verkehrsunfall mit einem Lkw hat sich am Donnerstag in Gründau-Rothenbergen in der Schillerstraße ereignet. Der Lastwagen wurde vor Inbetriebnahme des Ladekrans fälschlicherweise nur einseitig abgestützt. Als der Fahrer den Kran dann in Betrieb nahm und bei Be- und Entladearbeiten unachtsam schwenkte, kippte das Fahrzeug mit ausgefahrenem Kran zur Seite und beschädigte infolgedessen den Anbau eines angrenzenden Wohnhauses.

Die Ladung des Lkw wurde dabei über die gesamte Straße verteilt. Der Fahrer erlitt einen Schock. Spezialkräfte und ein Truckservice mit einem Kran mussten anrücken, um das verunfallte Fahrzeug zu bergen. Die Bergung gestaltete sich jedoch sehr schwierig. Im Verlauf der Bergung kam deshalb ein Autokran zum Einsatz. Mit einem Schneidbrenner musste der Kran zerschnitten und Stück für Stück abgetragen werden. Im Anschluss wurden die Zugmaschine und der Anhänger angehoben, aufgerichtet und dann einzeln abtransportiert.

Die Bergung zog sich bis in die späten Abendstunden hinein. Vor Ort waren rund 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Spezialkräften. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3722327
    Inzidenz: 9 Vortag: 3.721.981
    Erstimpfungen: 50,6%
    Vollständig Geimpfte : 30,4%
    Hessen 290208
    Inzidenz: 10 Vortag: 290.174
    Erstimpfungen: 50,1%
    Vollständig Geimpfte : 28,2%
    Frankfurt 39223
    Inzidenz: 18 Vortag: 39.178
    Main-Kinzig-Kreis 22484
    Inzidenz: 9 Vortag: 22.478
    Vogelsbergkreis 4052
    Inzidenz: 0 Vortag: 4.052
    Landkreis Fulda 13286
    Inzidenz: 6 Vortag: 13.286
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]