WÄCHTERSBACH

Viele Jahre ehrenamtlich in der Politik: Landesehrenbrief an sechs Wächtersbacher

Die Verleihung am Wächtersbacher Schloss - Fotos: Moritz Pappert


Donnerstag, 17.06.2021
von MORITZ PAPPERT

WÄCHTERSBACH - "In einem Land ohne Ehrenamt wären wir nicht da, wo wir heute wären", sagt Wächtersbachs Bürgermeister Andreas Weiher zu Beginn der Feierstunde im Schloss. Sechs Bürger bekamen am Mittwoch den Ehrenbrief des Landes Hessen für ihre politischen Verdienste überreicht.

Bürgermeister Weiher bezeichnet unser Land als ein Land mit einer "gesellschaftlichen Lebensqualität, für die uns andere Länder beneiden". Den Landesehrenbrief gibt es seit 1973 für besondere ehrenamtliche Verdienste in Hessen. Voraussetzung: mindestens 12 Jahre ehrenamtliches Engagement. Die sechs Wächtersbacher haben diese alle übererfüllt.

"Kommunalpolitik bedeutet zu 95 Prozent Ehrenamt", sagt Landrat Thorsten Stolz. "Die Basis aller Entscheidungen sind sie. Sie haben die Chance viele tolle Projekte umzusetzen, wie dieses Schloss hier", sagt der Landrat. "Sie verdienen Anerkennung, weil sie Mutmacher sind".

Rudi Loos
Rudi Loos
Glenn Lawrence
Glenn Lawrence
Oliver Peetz
Oliver Peetz

Landrat Thorsten Stolz
Landrat Thorsten Stolz
Heinz Rupp
Heinz Rupp

Geehrt wurden: 

Susanne Mainka, Heinz Rupp, Paul Piston, Oliver Peetz, Glenn Lawrence und Rudi Loos für die politischen ehrenamtlichen Leistungen, aber auch für die Aktivitäten in Vereinen, wie der Freiwilligen Feuerwehr.

Paul Piston
Paul Piston
Susanne Mainka
Susanne Mainka

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3769608
    Inzidenz: 16,0 Vortag: 3.766.088
    Erstimpfungen: 61,1%
    Vollständig Geimpfte : 50,2%
    Hessen 294779
    Inzidenz: 18,7 Vortag: 294.220
    Erstimpfungen: 60,8%
    Vollständig Geimpfte : 49,5%
    Frankfurt 40423
    Inzidenz: 37,1 Vortag: 40.088
    Main-Kinzig-Kreis 22793
    Inzidenz: 18,8 Vortag: 22.780
    Vogelsbergkreis 4073
    Inzidenz: 5,7 Vortag: 4.071
    Landkreis Fulda 13437
    Inzidenz: 29,1 Vortag: 13.427
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]