Endlich wieder Kultur

Landesprogramm "Ins Freie" macht Open-Air-Veranstaltungen möglich

Das Landesprogramm Ins Freie ermöglicht Open-Air-Veranstaltungen im Main-Kinzig-Kreis. - Foto: privat


Dienstag, 29.06.2021

- MAIN-KINZIG-Kreis - Der Grüne-Landtagsabgeordnete für den Main-Kinzig-Kreis Markus Hofmann freut sich, dass insgesamt sechs kulturelle Veranstaltungsreihen im Kreis dank der Landesförderung „Ins Freie“ trotz der schwierigen Bedingungen stattfinden können. Mit dem Programm „Ins Freie!“ unterstützt das Land den Aufbau neuer und die Erweiterung bestehender Open-Air-Spielstätten sowie pandemie-kompatibler Pop-Up-Spielstätten für den Sommer.

Das Programm ist Bestandteil des zweiten Corona-Kulturpakets der Landesregierung im Volumen von bis zu 30 Millionen Euro. Zu diesem gehören außerdem Brückenstipendien für freischaffende Künstlerinnen und Künstler, eine Unterstützung für Kulturverbände bei der Beratung zu Corona-Hilfen und eine Wirtschaftlichkeitshilfe für Spielstätten.

"Ein wichtiges Zeichen"


Vier der Veranstaltungsreihen im Main-Kinzig-Kreis finden in Hanau statt. Bereits begonnen haben die Programme „Hanau macht Musik“, „Ellis Kultursommer“ sowie „Popup Kultur&Musik Hanau“; ab Juli folgt „Ins Freie Back to Live Amphitheater Hanau 2021“. Weitere Kulturangebote finden in Steinau an der Straße unter dem Titel „Steinauer OpenAir Kultursommer“ und in Bruchköbel in Form der „Konzertreihe an der Bruchköbeler Waldbühne“ den gesamten Sommer über statt.

„Das ist eine tolle Nachricht und ein wichtiges Zeichen in dieser so schwierigen Zeit, in der die Arbeit unserer Kulturschaffenden und Kreativen sowie die Möglichkeiten der kulturellen und sozialen Teilhabe für die Menschen so lange eingeschränkt waren“, so Markus Hofmann. „Die Veranstaltungsreihen im Main-Kinzig-Kreis werden in den kommenden Wochen einen Beitrag leisten können, der lokalen Kulturbranche den Neustart nach über einem Jahr der Einschränkungen zu erleichtern und der Sehnsucht der Menschen nach Kunst und Kultur nachzukommen.“

Das gesamte Programm kann hier eingesehen werden: https://www.tourismus-fulda.de/fileadmin/user_upload/tourismus-fulda.de/dateien/Programm_Kultur.pdf. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 6222020
    Inzidenz: 432,2 Vortag: 6.185.961
    Erstimpfungen: 72,0%
    Vollständig Geimpfte : 69,0%
    Hessen 430354
    Inzidenz: 270,1 Vortag: 428.472
    Erstimpfungen: 71,8%
    Vollständig Geimpfte : 68,0%
    Frankfurt 62751
    Inzidenz: 353,9 Vortag: 62.520
    Main-Kinzig-Kreis 33628
    Inzidenz: 321,1 Vortag: 33.287
    Vogelsbergkreis 5600
    Inzidenz: 172,5 Vortag: 5.556
    Landkreis Fulda 19496
    Inzidenz: 410,3 Vortag: 19.265