Testpflicht adé - mehr Flexibilität

Vorfreude ist groß: Gastronomen blicken gespannt auf Donnerstag

Aufatmen für die Innengastronomie. So auch bei Papperts im Hanauer Argonnerpark. - Foto: Papperts


Dienstag, 20.07.2021

REGION - Die Erleichterung ist groß: Endlich können Gastronomen in der Region aufatmen, denn die Testpflicht in der Innengastronomie ist ab Donnerstag vorerst Geschichte. Das hat das hessische Corona-Kabinett am Montag in einer Pressekonferenz bekannt gegeben (KINZIG.NEWS berichtete bereits). Höchste Zeit - denn für Betreiber und Gäste bedeutete diese Corona-Maßnahme immer wieder zusätzliche Hürden. Spontanität gestaltete sich schwierig. KINZIG.NEWS hat sich umgehört. Wie ist die Stimmung nun bei den Gastronomen? 

Geschäftsführerin Carolin Zuspann von der Waldgaststätte Praforst in Hünfeld (Landkreis Fulda) ist mehr als froh: "Da wir ja mitten in Deutschland leben und als einziges Bundesland noch die Testpflicht hatten, gab es vor allem bei Touristen eine große Verunsicherung. Oft wussten sie nicht, was gilt und was nicht. Jetzt ist es einfach für alle viel angenehmer." Zudem hätten die meisten Testzentren in letzter Zeit auch ihre Öffnungszeiten an den Wochenenden eingeschränkt und seien dadurch eben nicht mehr zu den Zeiten verfügbar gewesen, zu denen sie die Gäste benötigt hätten.

Carolin Zuspann freut sich über die neuen Lockerungen. - Archivfoto: Kinzig.News/Martin Engel

Carolin Zuspann freut sich über die neuen Lockerungen. - Archivfoto: Kinzig.News/Martin Engel

"Die Aufhebung wird die Lage wahnsinnig entspannen - gerade haben wir einen nicht so tollen Sommer und unsere Gäste wollen egal wie draußen sitzen - Corona hin oder her. Kam dann ein Wetterumschwung, war dies nicht einfach, denn die Gäste hatten sich auf einen Besuch im Außenbereich eingestellt", so Zuspann. Die Folge: "Oft kam es zu Absagen, ein wahnsinniger Aufwand für uns. Nun sind wir endlich wieder flexibel und freuen uns sehr, dass die Gastronomie mit anderen Branchen gleichziehen darf - diese Entscheidung war nur fair."

"Unbeständiges Wetter war Herausforderung"


Alexander Koch von der Hessenmühle in Großenlüder (Landkreis Fulda) freut sich auf die kommende Lockerung. "Es ist eine immense Erleichterung an Verwaltungsaufwand für uns Gastronomen und unsere Mitarbeiter, der nun wegfällt. Aber auch das Verhalten der Gäste wird sich definitiv ändern. Nun bricht auch der Damm bei den Letzten, die sich bisher noch nicht ins Restaurant gewagt haben." Besonders das unbeständige Wetter der letzten Wochen sei hier eine Herausforderung gewesen. Denn: Der Wechsel von Außen nach Innen ohne Test sei einfach nicht möglich gewesen. Sein Fazit: "Das hat Einige doch abgeschreckt. Es ist toll, dass auch dies nun Geschichte ist."

Gastronom Alexander Koch von der Hessenmühle. - Archivfoto: Kinzig.News/Henrik Schmitt

Gastronom Alexander Koch von der Hessenmühle. - Archivfoto: Kinzig.News/Henrik Schmitt

"Testpflicht im Innenbereich war ein Hemmnis für Gäste"


Thomas Bertz, Marketingleiter bei Papperts, erklärt gegenüber KINZIG.NEWS: "Wir freuen uns riesig darauf, dass es ab Donnerstag Lockerungen gibt. Das macht unseren Gästen und unseren Mitarbeitern das Leben erheblich leichter. Wir sind glücklich, weil wir gemerkt haben, dass die Testpflicht für den Innenbereich für viele Gäste ein Hemmnis war." Die Aufhebung der Testpflicht werde dazu führen, dass sich die Gäste – gerade bei schlechtem Wetter – wieder entspannt in die jeweiligen Bäckerei-Fachgeschäfte setzen können."

Geschäftsführer Bastian Heiser von hôtel villa raab - Archivfoto: Kinzig.News/Carina Jirsch

Geschäftsführer Bastian Heiser von hôtel villa raab - Archivfoto: Kinzig.News/Carina Jirsch

"Spontane Besuche wieder möglich"


Auch im hôtel villa raab in Alsfeld (Vogelsbergkreis) sieht man den Entwicklungen optimistisch entgegen. "Es ist ein positives Signal der Politik, um den weiterhin niedrigen Zahlen Rechnungen zu tragen", so Geschäftsführer Bastian Heiser. "Die Hemmschwelle der Kunden, wieder in die Innenbereiche zu gehen, sinkt damit wieder. Wir hoffen natürlich, auf mehr Belegung an Regentagen von den Innenplätzen - denn nicht alle Gastronomen haben eine komplett überdachte Terrasse und Außenbereiche." Spontane Besuche sind ab Donnerstag in der Gastronomie nach langer Zeit wieder möglich, dies sei eine deutliche Vereinfachung für Kunden und Gäste. +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3769608
    Inzidenz: 16,0 Vortag: 3.766.088
    Erstimpfungen: 61,1%
    Vollständig Geimpfte : 50,2%
    Hessen 294779
    Inzidenz: 18,7 Vortag: 294.220
    Erstimpfungen: 60,8%
    Vollständig Geimpfte : 49,5%
    Frankfurt 40423
    Inzidenz: 37,1 Vortag: 40.088
    Main-Kinzig-Kreis 22793
    Inzidenz: 18,8 Vortag: 22.780
    Vogelsbergkreis 4073
    Inzidenz: 5,7 Vortag: 4.071
    Landkreis Fulda 13437
    Inzidenz: 29,1 Vortag: 13.427
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]