"Und wenn sie nicht gestorben sind..."

Banner zum 125-jährigen Brüder Grimm-Jubiläum

Banner am Grimm-Denkmal - Foto: Stadt Hanau


Dienstag, 27.07.2021

HANAU - Das Nationaldenkmal der Brüder Grimm auf dem Hanauer Marktplatz wurde am 18. Oktober 1896 feierlich eingeweiht. Zum 125-jährigen Jubiläum soll es in neuem Glanz erstrahlen.

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits die Bronzestatuen fachmännisch restauriert wurden, kommt nun der Sockel aus schwedischem Granit an die Reihe. Grundgereinigt ist er bereits, in den nächsten Wochen werden die Zwischenräume ausgeputzt und neu verfugt.

Um das Denkmal steht deshalb ein Bauzaun, der vom Fachbereich Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen mit informativen Bannern geschmückt wurde. Aus den Beständen des Medienzentrums / Bildarchivs Hanau, der Städtischen Museen Hanau und des Hanauer Geschichtsvereins 1844 wurden großformatige Fotografien ausgewählt, die die Einweihungsfeierlichkeiten 1896 zeigen sowie das Denkmal nach der Zerstörung der Innenstadt im Zweiten Weltkrieg und eine vergangene Renovierung des Denkmals.

Zum 125. Geburtstag am 18. Oktober sind mehrere Aktivitäten in Vorbereitung. So soll es rund um das Datum unter anderem Führungen mit "den Grimms" in Historischen Kostümen und dem ehrenamtlich tätigen Hanauer Märchenerzählkreis entlang des Märchenpfades geben. Dieser lädt auch für einen Erzählnachmittag am 17. Oktober nachmittags am Denkmal ein. Daneben ist geplant, dass die Brass-Formation der Neuen Philharmonie Frankfurt (mit Sitz in Hanau) am 18. Oktober nachmittags auf dem Marktplatz ein Pop-up-Konzert spielt.

Die Restaurierung des Grimm-Denkmals wird von der Stadt Hanau mit Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Hanau und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen durchgeführt. (pm) +++


Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 4181393
    Inzidenz: 62,5 Vortag: 4.171.666
    Erstimpfungen: 67,0%
    Vollständig Geimpfte : 62,8%
    Hessen 329392
    Inzidenz: 66,2 Vortag: 328.600
    Erstimpfungen: 66,7%
    Vollständig Geimpfte : 62,0%
    Frankfurt 46211
    Inzidenz: 93,8 Vortag: 46.087
    Main-Kinzig-Kreis 25331
    Inzidenz: 88,7 Vortag: 25.258
    Vogelsbergkreis 4335
    Inzidenz: 24,6 Vortag: 4.331
    Landkreis Fulda 15110
    Inzidenz: 93,7 Vortag: 15.072
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]