Mit Pfefferspray attackiert

Streit auf Parkplatz eskaliert: Zeugen gesucht

Aus einem offenbar nichtigen Anlass heraus ist am Samstagmittag ein Streit auf einem Parkplatz eines großen Möbelhauses in der Oderstraße eskaliert. - Symboldbild: Pixabay


Montag, 06.09.2021

HANAU - Aus einem offenbar nichtigen Anlass heraus ist am Samstagmittag ein Streit auf einem Parkplatz eines großen Möbelhauses in der Oderstraße eskaliert. Letztlich mussten zwei Personen verletzt ins Krankenhaus gebracht werden - einer der Kontrahenten sowie ein Polizeibeamter, der deswegen eingeschritten war.

Gegen 12.30 Uhr gerieten ein 29-Jähriger und ein bis zu diesem Zeitpunkt unbekannter Mann offenbar aufgrund der Parksituation verbal in Streit. Im Zuge dessen soll der Unbekannte den 29-Jährigen mit Pfefferspray besprüht haben, wodurch dieser Augenreizungen erlitt. Zwei Polizeibeamte, die in ihrer Freizeit dort unterwegs waren, bekamen die Situation mit und schritten ein.

Als beide den Angreifer, der zwischenzeitlich in einen schwarzen Mercedes Vito eingestiegen war, kontrollieren wollten, soll dieser einen der Beamten ebenfalls mit Pfefferspray attackiert haben. Anschließend soll der Vito-Lenker losgefahren sein und den 21-Jährigen Polizisten dabei kurzzeitig auch "mitgeschleift" haben. Letztlich brauste der Mercedes mit F-Kennzeichen davon.

Die Identität des Mannes steht jedoch mittlerweile fest; bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 42-Jährigen aus Frankfurt am Main. Gegen ihn ermittelt die Polizei in Hanau nun unter anderem wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sowie des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht nun Zeugen des Vorfalls. Wer Beobachtungen zum Geschehensablauf gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06181/9010-0 bei der Polizeistation Hanau 2 zu melden. (pm)

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 4181393
    Inzidenz: 62,5 Vortag: 4.171.666
    Erstimpfungen: 67,0%
    Vollständig Geimpfte : 62,8%
    Hessen 329392
    Inzidenz: 66,2 Vortag: 328.600
    Erstimpfungen: 66,7%
    Vollständig Geimpfte : 62,0%
    Frankfurt 46211
    Inzidenz: 93,8 Vortag: 46.087
    Main-Kinzig-Kreis 25331
    Inzidenz: 88,7 Vortag: 25.258
    Vogelsbergkreis 4335
    Inzidenz: 24,6 Vortag: 4.331
    Landkreis Fulda 15110
    Inzidenz: 93,7 Vortag: 15.072
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]