2.500 Gäste erlaubt

Endlich wieder Festivals: Sinner Rock gestartet - Bilderserie des ersten Abends

Unteranderem Thundermother sorgten für ein Hervorragendes Festival


Samstag, 11.09.2021
von MORITZ PAPPERT

SINNTAL - Endlich wieder Festivals: Auch in unserer Region kommt die Live-Musik nach langer Pause wieder zurück. Beim Sinner Rock in Altengronau (Sinntal), das dieses Wochenende stattfindet, kommen Fans von Live-Musik voll auf ihre Kosten. Weiterhin können gut 2.500 Besucher auf das Gelände, maximal 200 davon allerdings mit einem tagesaktuellen Test – der Rest muss entweder vollständig geimpft oder genesen sein.

Das Sinner Rock bietet insgesamt zwei Tage Livemusik auf zwei Bühnen, dazu gutes Essen, Merch-Artikel und etliche lokale und überregionale Produkte wie handgefertigte Taschen, Schmuck, Schnäpse und mehr.

 Bereits zum dritten Mal findet das Festival übrigens schon seit 2018 statt. Organisiert wird es von Renate und Steve Iorio. Steve ist US-Amerikaner und kommt aus New York, Renate ist aus dem australischen Melbourne. Altengronau ist seit 2017 die gemeinsame Heimat der beiden. „Hier fühlen wir uns pudelwohl, hier wollen wir bleiben und etwas Nachhaltiges aufbauen", sagen die beiden.

Endlich wieder Festivals: Auch in unserer Region kommt die Live-Musik nach langer Pause wieder zurück. Beim Sinner Rock in Altengronau (Sinntal), das dieses Wochenende stattfindet, kommen Fans von Live-Musik voll auf ihre Kosten. Weiterhin können gut 2.500 Besucher auf das Gelände, maximal 200 davon allerdings mit einem tagesaktuellen Test – der Rest muss entweder vollständig geimpft oder genesen sein.

Das Sinner Rock bietet insgesamt zwei Tage Livemusik auf zwei Bühnen, dazu gutes Essen, Merch-Artikel und etliche lokale und überregionale Produkte wie handgefertigte Taschen, Schmuck, Schnäpse und mehr.

 Bereits zum dritten Mal findet das Festival übrigens schon seit 2018 statt. Organisiert wird es von Renate und Steve Iorio. Steve ist US-Amerikaner und kommt aus New York, Renate ist aus dem australischen Melbourne. Altengronau ist seit 2017 die gemeinsame Heimat der beiden. „Hier fühlen wir uns pudelwohl, hier wollen wir bleiben und etwas Nachhaltiges aufbauen", sagen die beiden.

Das besondere: Beim Sinner Rock treten keine Coverbands auf, es wird ausschließlich Originalmusik gespielt. Neben bekannten Größen wie Thundermother, Doctor Victor oder The New Roses treten auch kleinere Bands auf, die noch nicht im Fokus der breiten Öffentlichkeit stehen. 

Natürlich lässt es sich das Veranstalterpaar Renate und Steve Iorio nicht nehmen, mit ihrer Band The Vagrants (USA/Australien) ebenfalls auf dem Sinner Rock aufzutreten. Die Musik ist inspiriert von AC/DC, Led Zeppelin, Santana und Queen, aber auch den Red Hot Chili Peppers oder Foo Fighters.

Klicken Sie sich durch die Bilderserie von Freitagabend.

KINZIG.NEWS ist Medienpartner von Sinner rock
KINZIG.NEWS ist Medienpartner von Sinner rock
Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 4125878
    Inzidenz: 74,7 Vortag: 4.114.856
    Erstimpfungen: 66,7%
    Vollständig Geimpfte : 62,4%
    Hessen 324992
    Inzidenz: 86,8 Vortag: 324.068
    Erstimpfungen: 66,4%
    Vollständig Geimpfte : 61,6%
    Frankfurt 45476
    Inzidenz: 122,4 Vortag: 45.339
    Main-Kinzig-Kreis 24912
    Inzidenz: 85,4 Vortag: 24.851
    Vogelsbergkreis 4309
    Inzidenz: 46,4 Vortag: 4.301
    Landkreis Fulda 14890
    Inzidenz: 126,4 Vortag: 14.809
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]