Ab dem siebten Monat

Stiko empfiehlt Impfung für Schwangere und Stillende

Die Stiko empfiehlt eine Corona-Impfung für Schwangere und Stillende. - Archivfoto: KN


Freitag, 10.09.2021

BERLIN/MKK - Für schwangere und stillende Frauen gab es seitens der Ständigen Impfkommission (Stiko) bislang keine Empfehlung, sich impfen zu lassen. Das ändert sich nun: Wie RTL.de berichtet, sei eine Immunisierung laut Stiko ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel sinnvoll. 

Zudem ruft die Kommission alle noch nicht geimpften Frauen im gebärfähigen Alter auf, sich impfen zu lassen, damit noch vor einer Schwangerschaft ein Schutz vor der Erkrankung besteht. Endgültig ist die Empfehlung jedoch noch nicht: Ihr Beschlussentwurf muss nun noch in ein sogenanntes Stellungnahmeverfahren mit den Bundesländern und beteiligten Fachkreisen. 

Die Empfehlung wurde von der Stiko "nach eingehender Beratung und Bewertung der vorhandenen Evidenz" ausgesprochen. (fr)

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 4181393
    Inzidenz: 62,5 Vortag: 4.171.666
    Erstimpfungen: 67,0%
    Vollständig Geimpfte : 62,8%
    Hessen 329392
    Inzidenz: 66,2 Vortag: 328.600
    Erstimpfungen: 66,7%
    Vollständig Geimpfte : 62,0%
    Frankfurt 46211
    Inzidenz: 93,8 Vortag: 46.087
    Main-Kinzig-Kreis 25331
    Inzidenz: 88,7 Vortag: 25.258
    Vogelsbergkreis 4335
    Inzidenz: 24,6 Vortag: 4.331
    Landkreis Fulda 15110
    Inzidenz: 93,7 Vortag: 15.072
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]