LANGENSELBOLD

Vom Gewächshaus in die Klosterberghalle: Erfolgreiche Komödie "Aus die Maus"

Das 5-köpfige Theaterensemble erntet viel Applaus: v.l.n.r.: Martha Lamm, Markus Karger, Christine Lerch, Conny Jackwert-Scholz, Henry Dahlke. - Foto: Stadtmarketingverein Langenselbold e.V.

13.08.2019
von: Joana Gibbe/PM

Knapp zwei Stunden lang dauerte die unterhaltsame Suche nach der Ursache der hohen Stromnachzahlung. Dann war der Täter gefunden. Nach vielen provozierten Lachsalven. Der Vater hatte Marihuana auf dem Dachboden angepflanzt. Der Stadtmarketingverein Langenselbold e.V. präsentierte das Theaterstück mit dem Titel „Aus die Maus“ Ende Juli in der gut besuchten Klosterberghalle. Die Komödie war die vorletzte Veranstaltung in Eigenregie, die der Stadtmarketingverein während des Langenselbolder Kultursommers offeriert. Es folgt der Poetry Slam am 14. September. 

Das Theaterstück wurde bereits im Frühjahr zweimal in der ausverkauften  Gärtnerei Böckler aufgeführt. Die Mitglieder des Stadtmarketingvereins waren stolz, das Theaterensemble noch einmal während des Kultursommers auf größerer Bühne auftreten lassen zu dürfen. Christin Mohn, erste Vorsitzende des Stadtmarketingvereins, ist sich sicher „Das ruft nach Wiederholung. Das Publikum war begeistert, die Stimmung super!“

Situationskomik.
Publikum in der Klosterberghalle.

Es war das erste Theaterstück von und mit Henry Dahlke, Conny JackwertScholz, Markus Karger, Martha Lamm und Christine Lerch, das in Eigenregie geschrieben und aufgeführt worden ist. Markus Karger und Christine Lerch sind von Anfang an beim Kultursommer dabei und haben bereits zweimal bei dem Veranstaltungsformat „Comme die aus Selbold“ brilliert. Die beiden glänzten in ihren Rollen als schrulliger Vater und resolute Tochter, die gemeinsam in einem Haushalt leben. Als beste Freundin der Tochter und Dauergast in der Wohnung kommt Conny Jackwert-Scholz ins Spiel. Jackwert-Scholz hatte 2018 zusammen mit Christine Lerch als Comedy-Duo „Kinzickweiber“ ihren ersten großen Auftritt beim Langenselbolder Kultursommer und sorgte auch damals schon für große Lacher. Professionellen Zuwachs gab es dann in diesem Jahr von Henry Dahlke - aus Theater, TV und Kino bekannter Schauspieler, Moderator und Sprecher -, der als Mitarbeiter eines Marktforschungsinstituts verzweifelt versucht, in dem heillosen Durcheinander der Verwechslungskomödie an die benötigten Informationen zu kommen. Als neugierige Nachbarin Frau Schneider war Martha Lamm als Fünfte im Bunde die perfekte Ergänzung in dem kurzweiligen Theaterstück.

Bis Ende Oktober lockt der Kultursommer mit rund 45 Einzelveranstaltungen. Es ist der dritte Kultursommer, den der Stadtmarketingverein Langenselbold e.V. präsentiert. Das Programmheft liegt im Einzelhandel aus. Die Termine stehen auch unter www.langenselbolder-kultursommer.de zum Abruf bereit. +++