Hochverdienter Heimsieg

Barbarossajungs überrennen die DJK Sportfreunde Budenheim

Zum Spielende stand ein hochverdienter 36:27-Heimsieg auf der Anzeigetafel, der von den Fans lautstark bejubelt wurde. - Fotos: Martin Jost


Montag, 04.10.2021

GELNHAUSEN - Nach dem Derbysieg gegen die HSG Hanau sollten unbedingt zwei Punkte nachgelegt werden. Aber unter schwierigen Vorzeichen stand im Vorfeld die Partie des TV Gelnhausen gegen die DJK Sportfreunde Budenheim. Trainer Matthias Geiger standen Jonathan Maloleozy, Benjamin Wörner, Nils Bergau, Henrik Müller und Yannik Woiwood verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Davon unbeeindruckt startete die Mannschaft - vom Trainer gut eingestellt - flott in die Partie. Nach kurzem Abtasten startet der Barbarossaexpress und überrollte förmlich die Sportfreunde aus Budenheim. Bereits in der zwanzigsten Spielminute war mit dem 16:6-Treffer durch Cedric Marquardt ein Zehn-Tore-Vorsprung erreicht. Im Angriff fand Budenheim kein Mittel gegen die schnellbeinige Abwehr des TVG; im Angriff waren die Barbarossajungs schlichtweg teilweise zu flink unterwegs, konnten so immer wieder Lücken in die gegnerische Abwehr reißen und oft nur auf Kosten eines Siebenmeters gestoppt werden.

Der Vorsprung wurde in der zweiten Halbzeit konstant gehalten. Trainer Matthias Geiger konnte so allen Spielern ausreichend Einsatzzeiten geben. Zum Spielende stand ein hochverdienter 36:27-Heimsieg auf der Anzeigetafel, der von den Fans lautstark bejubelt wurde.

In seinem Statement zum Spiel äußerte Matthias Geiger, dass die Mannschaft seine Vorgaben sehr gut umgesetzt habe; gerade in der ersten Halbzeit wurde das Kreisanspiel konsequent gesucht. Jetzt gelte es, den Schwung der drei Siege in Folge in die schwierigen Auswärtsspiele in Bayreuth und Kirchzell mitzunehmen und die Mannschaft gut darauf vorzubereiten.Für den TVG spielten: Julian Lahme, Alexander Bechert; Torben Fehl (1), Yannik Mocken (2), Tim Altscher (2), Paul Hüttmann (2), Patrick Jockel (2), Jannik Geisler (2), Silas Altwein (3), Philipp Schenk (4), Fynn Hilb (5/2), Cedric Marquardt (13/8). (Jürgen Hilb)

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:

    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 4417708
    Inzidenz: 85,6 Vortag: 4.401.631
    Erstimpfungen: 68,7%
    Vollständig Geimpfte : 65,5%
    Hessen 344921
    Inzidenz: 65,7 Vortag: 343.954
    Erstimpfungen: 68,5%
    Vollständig Geimpfte : 64,7%
    Frankfurt 48835
    Inzidenz: 91,6 Vortag: 48.712
    Main-Kinzig-Kreis 26774
    Inzidenz: 92,7 Vortag: 26.683
    Vogelsbergkreis 4520
    Inzidenz: 58,8 Vortag: 4.494
    Landkreis Fulda 15675
    Inzidenz: 61,9 Vortag: 15.641