Polizeihubschrauber im Einsatz

Geldautomat gesprengt: Wer kann Hinweise geben?

Unbekannte sprengen Geldautomat in Dietzenbach - Foto: 5visionmedia


Mittwoch, 13.10.2021

DIETZENBACH - Mehrere Unbekannte sprengten am frühen Mittwochmorgen einen Geldautomaten in einer Bank in der Offenbacher Straße (30er-Hausnummern). Nach bisherigen Angaben von Zeugen, die durch einen lauten Knall aufmerksam wurden, waren mindestens vier Täter am Werk, teilweise mit Stirnlampen ausgerüstet.

Die Kriminellen flüchteten anschließend in einem dunklen BMW, an dem offenbar zuvor entwendete Kennzeichen mit WW-Ortskennung angebracht waren. Im Zuge der bislang ergebnislosen Fahndung war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Ob und wie viel Geld erbeutet wurde, ist noch unklar. Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei laufen derzeit noch. Über mögliche Schäden am Gebäude ist ebenfalls noch nichts bekannt.

Die Kripo bitte nun um weitere Zeugenhinweise. Wer Angaben zum Tathergang, zu den Tätern oder dem Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden. (pm)

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 4365107
    Inzidenz: 70,8 Vortag: 4.354.158
    Erstimpfungen: 68,7%
    Vollständig Geimpfte : 65,5%
    Hessen 341852
    Inzidenz: 54,5 Vortag: 341.238
    Erstimpfungen: 68,5%
    Vollständig Geimpfte : 64,7%
    Frankfurt 48208
    Inzidenz: 83,2 Vortag: 48.090
    Main-Kinzig-Kreis 26487
    Inzidenz: 81,1 Vortag: 26.423
    Vogelsbergkreis 4476
    Inzidenz: 49,3 Vortag: 4.464
    Landkreis Fulda 15568
    Inzidenz: 42,6 Vortag: 15.555
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]