Top-10-Platzierung im Ranking

Bien-Zenker ist einer der innovativsten Mittelständler Deutschlands

Mit dem innovativen Live-Stream schuf Bien-Zenker ein Informationsangebot, das es so in der Branche vorher nicht gab. - Fotos: Bien-Zenker


Mittwoch, 20.10.2021

SCHLÜCHTERN - Bien-Zenker, einer der größten Fertighaushersteller Europas mit Sitz in Schlüchtern, ist eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands. Mit Platz sechs in der Studie „Deutschlands Innovativste Mittelständler 2021“ liegt Bien-Zenker deutlich in der Spitzengruppe der rund 4.000 untersuchten Unternehmen („WirtschaftsWoche“ 29/2021), direkt hinter Firmen wie dem inzwischen weltbekannten Impfstoffentwickler BioNTech.

„Innovation ist bei Bien-Zenker kein Zufall, sondern das Ergebnis unseres ständigen Strebens danach, neue Wege zu finden, wie wir unsere Bauherren noch besser verstehen können, um den Bauprozess und ihr Haus immer besser auf ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse zuzuschneiden“, erklärt Friedemann Born, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb bei Bien-Zenker.

„2020 haben wir in Reaktion auf die besonderen Umstände schnell neue Wege zur Kommunikation mit unseren Bauherren und Interessenten eingeführt. Dank der fortgeschrittenen Digitalisierung unserer Prozesse konnten wir außerdem schnell reagieren und die Hausproduktion im Werk, aber auch die Montage auf den Baustellen sicherstellen. So waren wir mit innovativen Ansätzen trotz Lockdowns und sonstiger Einschränkungen immer für unsere Interessenten da und unsere Bauherren hatten dank vorausschauender Terminplanung immer volle Planungssicherheit.“

Bien-Zenker Bauherren hatten dank vorausschauender Terminplanung immer volle Terminsicherheit.

Bien-Zenker Bauherren hatten dank vorausschauender Terminplanung immer volle Terminsicherheit.

Mit dem Hausbau-Infotag als Live-Stream etablierte Bien-Zenker im Frühjahr 2020 als erstes Unternehmen der Branche ein Live-Format, in dem Interessenten nicht nur umfassend über den Hausbau informiert wurden, sondern in dem sie Experten ihre Fragen stellen konnten und direkt Antworten bekamen. Darüber hinaus machte Bien-Zenker mit der Online-Beratung einen wichtigen Schritt, um auch ohne direkten persönlichen Kontakt immer für seine Interessenten da zu sein.

Über die Bien-Zenker App sind Bauherren schließlich jederzeit über alles im Bild, haben immer alle relevanten Dokumente parat, bekommen hilfreiche Tipps und Checklisten und halten ihre Inspiration auf ihren Pinnwänden fest. Nicht zuletzt haben sie darüber auch immer den direkten Draht zu ihren Bien-Zenker Ansprechpartnern.

„Der digitale Hausbau-Infotag war als kurzfristiger Ersatz für den ausgefallenen Tag der offenen Tür gedacht. Über ein Konzept dazu hatten wir zwar schon vorher gesprochen, aber durch die Entwicklungen im Frühjahr haben wir die Umsetzung des Live-Streams forciert. Die Beiträge dafür, genauso wie die Infrastruktur für die Sendung, wurden in Rekordzeit auf die Beine gestellt. Der Erfolg des Formats war so überwältigend, dass es seitdem zum festen Bestandteil unseres Kalenders geworden ist. Der nächste Bien-Zenker Hausbau-Infotag ist bereits in Vorbereitung. Wieder mit einem Mix aus spannenden, vorproduzierten Beiträgen, die Einblick in den Hausbau mit Bien-Zenker geben, Studiogästen und Experten, die die Fragen der Zuschauer live beantworten“, erklärt Born. (pm)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 6051560
    Inzidenz: 442,1 Vortag: 5.977.208
    Erstimpfungen: 71,6%
    Vollständig Geimpfte : 68,7%
    Hessen 422403
    Inzidenz: 270,7 Vortag: 419.559
    Erstimpfungen: 71,4%
    Vollständig Geimpfte : 67,8%
    Frankfurt 61509
    Inzidenz: 347,5 Vortag: 61.082
    Main-Kinzig-Kreis 32977
    Inzidenz: 301,9 Vortag: 32.727
    Vogelsbergkreis 5534
    Inzidenz: 177,2 Vortag: 5.507
    Landkreis Fulda 18965
    Inzidenz: 364,1 Vortag: 18.767