Heimaufgabe erfüllt

Handballer des TV Gelnhausen

Ein grandioser Wurf... - Foto: TV Gelnhausen


Montag, 01.11.2021

GELNHAUSEN - Nicht mehr und nicht weniger lässt sich zum 28:21 Heimsieg der Barbarossajungs gegen die zweite Mannschaft des HSC Coburg feststellen.

Das Spiel begann durchaus zäh. Coburg konnte 1:0 und 2:1 in Führung gehen, die der wiedergenesene Jonathan Malolepzsy mit dem 3:2 konterte. Danach gab der TVG die Führung nicht mehr ab und baute den Vorsprung sukzessive zur 15:8 Halbzeitführung aus. Auffällig Henrik Müller der mit enormer Sprungkraft immer wieder den Ball ins gegnerische Tor hämmern konnte.

Der Start in die zweite Halbzeit gelang. Zweimal Jonathan Malolepszy und es stand bereits 17:8. Nun schlichen sich aber Unkonzentriertheiten und Abschlussschwächen ins TVG-Spiel ein. Coburg agierte mit sieben Feldspielern und konnte immer wieder die TVG-Abwehr überwinden. In der 47. Minute waren es beim 20:16 nur noch vier Tore Vorsprung. Jetzt legte das TVG-Team aber nochmal einen Zahn zu und konnte letztendlich einen 28:21 Sieg erzielen. Ein Arbeitssieg, der mit zwei Punkten belohnt wurde.

Positiv war, dass Jonathan Malolepszy nach seiner Verletzungspause sofort mit 15 Toren wieder eine tragende Rolle im Team einnehmen konnte, ebenfalls positiv das Comeback von Max Bechert. Negativ war, dass Benjamin Wörner nur kurz und Fynn Hilb wegen Verletzung gar nicht spielen konnten. Neben den Ausfällen von Nils Bergau und Philipp Schenk erhebliche Schwächungen für das Team.

In zwei Wochen geht es weiter mit dem Auswärtsspiel und Derby bei der HSG Nieder-Roden. Bis dahin viel Arbeit für unsere medizinischen Betreuer Dr. Claudine Leuchter und Mainkörper 360 Grad, um die Verletztenliste zu verkleinern.

Für den TVG spielten:

Julian Lahme, Alex Bechert (beide Tor); Torben Fehl, Yannik Woiwood, Silas Altwein, Patrick Jockel, Max Bechert, Jannik Geisler, Benjamin Wörner, Tim Altscher (1), Cedric Marquardt (1), Paul Hüttmann (2), Henrik Müller (4), Yannik Mocken (5), Jonathan Malolepszy (15). (pm)

...und voller Körpereinsatz.
...und voller Körpereinsatz. - Foto: TV Gelnhausen
Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 6051560
    Inzidenz: 442,1 Vortag: 5.977.208
    Erstimpfungen: 71,6%
    Vollständig Geimpfte : 68,7%
    Hessen 422403
    Inzidenz: 270,7 Vortag: 419.559
    Erstimpfungen: 71,4%
    Vollständig Geimpfte : 67,8%
    Frankfurt 61509
    Inzidenz: 347,5 Vortag: 61.082
    Main-Kinzig-Kreis 32977
    Inzidenz: 301,9 Vortag: 32.727
    Vogelsbergkreis 5534
    Inzidenz: 177,2 Vortag: 5.507
    Landkreis Fulda 18965
    Inzidenz: 364,1 Vortag: 18.767