Bronze geholt

"Hanauer Bub" Max Strauch glänzt bei Ju-Jutsu WM

Max Strauch hat bei der Ju-Jitsu Fighting Weltmeisterschaft in Abu Dhabi Bronze geholt. - Fotos: privat


Mittwoch, 10.11.2021

HANAU/ABU DHABI - Der "Hanauer Bub" Max Strauch hat bei der Ju-Jitsu Fighting Weltmeisterschaft in Abu Dhabi geglänzt. Er sicherte sich die Bronzemedaille. Trotz suboptimaler Vorbereitung aufgrund der Corona-Pandemie gingen alle Athleten hoch motiviert an den Start, um ihr Können zu präsentieren.

Einen sehr erfolgreichen Tag erwischte Maximilian Strauch (bis 94 Kilo), der sich mit guten Leistungen bis in den Kampf um Platz drei vorkämpfen konnte. Der Auftaktkampf wurde allerdings unterbrochen, weil Max verletztungsbedingt von der Matte genommen wurde. Er hatte sich das Mittelfingergrundgelenk ausgekugelt. "Ich weiß bis heute nicht, wie das passieren konnte", ärgert sich Max Strauch. Nach intensiver Behandlung durfte er im Turnier weiterkämpfen.

Siege gegen starke Gegner

Es folgten drei dominante Siege gegen starke Gegner. Max Strauch ging trotz der Verletzung hochkonzentriert und mit voller Willenskraft in die Kämpfe und gewann diese jeweils mit 14:0 Punkten. Dies ist im im Ju-Jitsu Fighting die Wertung für technische Überlegenheit. Radulavic Krsto (MNE), Mputu Christophe (COD), Netthip Natdanai (THA) hatten keine Chance gegen den "Hanauer Bub".

Auch im kleinen Finale drehte Max Strauch erneut auf und konnte den Gegner aus Frankreich, den ehemaligen Weltmeister Perez Alexandre, ebenfalls mit technischer Überlegenheit schlagen und beendete so einen fast perfekten Tag. Trainer Jens Gottwald zufrieden: "Max kämpft stabil, er wird immer konstanter. Die mentale Arbeit hat sich ausgezahlt. Ich freue mich für ihn, denn er hat es sich absolut verdient!"

Annalena Bauer, die sich auch in Hanau auf die Weltmeisterschaft vorbereitet hat, sicherte sich im Finale bis 70 Kilo den zweiten Platz. "Wir sind froh, dass wir von der Trainingsteilnahme solch einer Spitzenathletin in Hanau profitieren können. Umso mehr freut es uns, dass sie nun als Vizeweltmeisterin wiedergekehrt ist", so der Hanauer Erfolgstrainer Jens Gottwald über die Leistung der Athletin aus Bayern. Mehr über den Kampf- und Sportklub Hanau 2012 unter www.ksc-hanau.de. (pm/sh)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 6051560
    Inzidenz: 442,1 Vortag: 5.977.208
    Erstimpfungen: 71,6%
    Vollständig Geimpfte : 68,7%
    Hessen 422403
    Inzidenz: 270,7 Vortag: 419.559
    Erstimpfungen: 71,4%
    Vollständig Geimpfte : 67,8%
    Frankfurt 61509
    Inzidenz: 347,5 Vortag: 61.082
    Main-Kinzig-Kreis 32977
    Inzidenz: 301,9 Vortag: 32.727
    Vogelsbergkreis 5534
    Inzidenz: 177,2 Vortag: 5.507
    Landkreis Fulda 18965
    Inzidenz: 364,1 Vortag: 18.767