Volleyball Landesliga Nord

DJK Freigericht gewinnt in fünf Sätzen in Fuldabrück

Gute Angriffsaktionen und teils spektakuläre Abwehraktionen auf beiden Seiten sorgten für lange, sehenswerte Ballwechsel. - Archivfoto: KN


Dienstag, 16.11.2021

FREIGERICHT/FULDABRÜCK - Am Samstag reisten die Freigerichterinnen ins nordhessische Fuldabrück und trafen im  zweiten Spiel des Tages auf den FSV Bergshausen 2. Bereits im ersten Spiel hatten die Bergshausenerinnen ihre gute Abwehrfähigkeiten und Nervenstärke gegen die SG Rodheim 1 unter Beweis gestellt und das Duell mit 3:2 Sätzen für sich entschieden. Auch im Spiel gegen die DJK zeigte sich sehr schnell, dass zwei ebenbürtige Mannschaften aufeinandertrafen.

Im ersten Satz gelang den DJK Damen durch gute Aktionen eine Führung von sechs Punkten zur Mitte des Satzes. Dies war ausreichend, um den Satz mit 25:21 Punkten für sich zu entscheiden. Danach folgten zwei Sätze, die an Spannung kaum zu überbieten waren. Die beiden Teams zeigten ein sehr ansehnliches Volleyballspiel. Gute Angriffsaktionen und teils spektakuläre Abwehraktionen auf beiden Seiten sorgten für lange, sehenswerte Ballwechsel.

Beide Sätze verliefen bis zum Stand von 23:23 absolut ausgeglichen, doch beide Male gelang es Bergshausen die Sätze mit 25:23 für sich zu entscheiden. Im vierten Satz zeigten die Freigerichterinnen ihre Nervenstärke - trotz zeitweiligem Satzrückstand gelang es ihnen, den Satz mit 25:22 für sich zu entscheiden.

Im finalen fünften Satz zeigten die DJKlerinnen den größeren Siegeswillen. Durch gezielt eingesetzte Lobs und einiger Abwehraktionen gelang es, den Satz klar mit 15:7 zu gewinnen und somit auch das über zweistündige Match mit 3:2 Sätzen für sich zu entscheiden. Fazit des Spiels: "Alle acht mitgereisten Spielerinnen haben eine tolle kämpferische, aber auch mentale Leistung gezeigt, verdient gewonnen und ein wirklich spannendes, ansehnliches Volleyballspiel gezeigt, das sichtlich Spaß gemacht hat." (pm)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 6051560
    Inzidenz: 442,1 Vortag: 5.977.208
    Erstimpfungen: 71,6%
    Vollständig Geimpfte : 68,7%
    Hessen 422403
    Inzidenz: 270,7 Vortag: 419.559
    Erstimpfungen: 71,4%
    Vollständig Geimpfte : 67,8%
    Frankfurt 61509
    Inzidenz: 347,5 Vortag: 61.082
    Main-Kinzig-Kreis 32977
    Inzidenz: 301,9 Vortag: 32.727
    Vogelsbergkreis 5534
    Inzidenz: 177,2 Vortag: 5.507
    Landkreis Fulda 18965
    Inzidenz: 364,1 Vortag: 18.767