Zehn Mitarbeiter betroffen

Infizierte nach Sportpresseball: Corona-Alarm bei Eintracht Frankfurt

Bei Eintracht Frankfurt hat es einen Corona-Ausbruch gegeben - Foto: picture alliance/dpa | Arne Dedert


Dienstag, 16.11.2021
von FELIX HAGEMANN

FRANKFURT AM MAIN - Corona-Alarm bei der Eintracht! Der Corona-Ausbruch beim Sportpresseball in der Alten Oper trifft jetzt auch Eintracht Frankfurt. Zehn Mitarbeiter des Fußball-Bundesligisten sollen nach Informationen der "Bild"-Zeitung positiv auf das Virus getestet worden sein.

Neben der Familie von Eintracht-Justiziar Philipp Reschke sollen auch mehrere ehemalige Eintracht-Profis sowie Mitarbeiter der Geschäftsstelle betroffen sein. Dem Bundesligisten blieb demnach nichts anderes übrig, als das ganze Sales-Team ins Homeoffice zu schicken.

Auch wenn der Ausbruch keine Auswirkungen auf den laufenden Spielbetrieb haben dürfte, könnte er zu Unannehmlichkeiten für die Fans führen. Denn nach dem Auswärtsspiel am Sonntag in Freiburg, stehen die für den Ticketverkauf komplizierten Heimspiele in der Europa League gegen Antwerpen und in der Bundesliga gegen Union Berlin an. Da wird eigentlich jeder Mitarbeiter vor Ort gebraucht.

Auslöser für den Ausbruch war aller Wahrscheinlichkeit nach der Sportpresseball, der Anfang November in der Main-Metropole stattfand. Die Veranstaltung fand zwar unter 2G-Bedingungen statt, dennoch kam es zu Ansteckungen. Wie die "Bild" weiter schreibt, sei in der "Eintracht Lounge" auf engstem Raum bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt worden. Gut möglich, dass das Virus dabei übertragen wurde. 

Spieler der Eintracht sollen hingegen nicht infiziert sein. "Mit der Mannschaft hatten die Mitarbeiter keine Berührung", sagte Eintracht-Sprecher Jan Strasheim zur dpa.

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 6051560
    Inzidenz: 442,1 Vortag: 5.977.208
    Erstimpfungen: 71,6%
    Vollständig Geimpfte : 68,7%
    Hessen 422403
    Inzidenz: 270,7 Vortag: 419.559
    Erstimpfungen: 71,4%
    Vollständig Geimpfte : 67,8%
    Frankfurt 61509
    Inzidenz: 347,5 Vortag: 61.082
    Main-Kinzig-Kreis 32977
    Inzidenz: 301,9 Vortag: 32.727
    Vogelsbergkreis 5534
    Inzidenz: 177,2 Vortag: 5.507
    Landkreis Fulda 18965
    Inzidenz: 364,1 Vortag: 18.767