"Keine unterlassene Hilfeleistung"

Anschlag von Hanau: Kein Ermittlungsverfahren gegen Polizeibeamte

Die Opfer von Hanau - Foto: Archiv


Freitag, 19.11.2021

HANAU - Gegen die Polizisten, die in der Anschlagsnacht vom Februar 2020 im Einsatz waren, wird nicht ermittelt. Das berichtet hessenschau.de. Hintergrund: die Hinterbliebenen der Opfer hatten eine Dienstaufsichtsbeschwerde eingereicht.

In einem Video soll zu sehen gewesen sein, wie Polizisten in der Arena-Bar über den angeschossenen Ferhat Unvar stiegen. Die Angehörigen warfen den Beamten vor, Ferhat habe noch gelebt, die Polizisten hätten ihn nicht beachtet.

Laut Staatsanwaltschaft belegten Zeugenaussagen und Gutachten, dass der junge Mann da aber bereits tot war. Somit liege keine unterlassene Hilfeleistung vor. (mp)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 6051560
    Inzidenz: 442,1 Vortag: 5.977.208
    Erstimpfungen: 71,6%
    Vollständig Geimpfte : 68,7%
    Hessen 422403
    Inzidenz: 270,7 Vortag: 419.559
    Erstimpfungen: 71,4%
    Vollständig Geimpfte : 67,8%
    Frankfurt 61509
    Inzidenz: 347,5 Vortag: 61.082
    Main-Kinzig-Kreis 32977
    Inzidenz: 301,9 Vortag: 32.727
    Vogelsbergkreis 5534
    Inzidenz: 177,2 Vortag: 5.507
    Landkreis Fulda 18965
    Inzidenz: 364,1 Vortag: 18.767