Quick & dirty

MKK-TICKER: Baustellen, Spendenübergaben, Gemeinde-News

Das Schwimmbad hat zu oder die Straße auf Ihrem Arbeitsweg ist gesperrt? Hier erfahren Sie es. Täglich aktualisiert - Foto: Pixabay


Sonntag, 25.02.2024
von KINZIG NEWS-Redaktion

MAIN-KINZIG-KREIS - Die Straße ist gesperrt? Das Schwimmbad geschlossen? Eine Veranstaltung fällt aus? Jeden Tag prasseln unzählige Meldungen über Änderungen bei KINZIG.NEWS ein.

Hier veröffentlichen wir immer wieder Randnotizen, die zu klein für eigene Artikel sind, aber dennoch wichtig für Euch sein könnten.

23. Februar 2024

Flohmarkt rund ums Kind

GELNHAUSEN. Der Kinderflohmarkt der Kindertagesstätte „Die Gewürzkrümel“ in Gelnhausen, findet am Sonntag, 14. April 2024, von 14 Uhr bis 16 Uhr in der Sport- und Kulturhalle in Meerholz statt. Angeboten werden Baby- und Kinderkleidung, Spielzeug sowie alles rund ums Kind.

Zur Stärkung gibt es Kaffee und Kuchen sowie verschiedene Getränke. Die Standgebühr beträgt 10 Euro und einen selbstgebackenen Kuchen pro Tisch, 15 Euro ohne Kuchen, plus drei Euro für Kleiderständer (bitte selbst mitbringen). 
Tischreservierungen ab sofort unter: [email protected] (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Flurreinigung in Meerholz am 9. März

GELNHAUSEN. Die Arbeitsgemeinschaft der Meerholzer Vereine und Organisationen (ARGE Meerholz) teilt mit, dass die Flurreinigung in diesem Jahr am Samstag, dem 9. März 2024, stattfindet. Treffpunkt ist um 9 Uhr auf dem Parkplatz der Sport- und Kulturhalle Meerholz.

Eingeladen sind alle Einzelpersonen und Gruppen, die sich an der Aufräumaktion beteiligen wollen. Verschiedene Wegstrecken in Meerholz werden abgelaufen und dortiger Müll eingesammelt. Hilfsmittel werden vor Ort bereitgestellt. Im Anschluss an die Sammelaktion (gegen 12 Uhr) werden alle Helferinnen und Helfer zu einer kleinen Stärkung eingeladen.

Zwecks Planung wird um eine kurze Anmeldung vorab per E-Mail (bis 3. März 2024) gebeten an die Adresse: [email protected]. Eine spontane Teilnahme ist jedoch ebenfalls möglich.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

131,6 Millionen Euro Bundesförderung für den Main-Kinzig-Kreis

MAIN-KINZIG-KREIS. Im vergangenen Jahr haben besonders private Kunden und die kommunale Infrastruktur von den Zahlungen der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) profitiert: So sind im Jahr 2023 insgesamt 131,6 Millionen Euro in den Main-Kinzig-Kreis geflossen, wie die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert mitteilt. Insgesamt wurden 25,6 Millionen Euro an kleine und mittelständische Unternehmen ausgezahlt, mit einem besonderen Fokus auf Gründungen und Unternehmensinvestitionen sowie Energieeffizienz. Private Kunden profitierten mit 51,3 Millionen Euro vor allem durch das KfW-Wohneigentumsprogramm, sowie den KfW-Energieeffizienzprogrammen. Durch die zu Beginn des Jahres 2023 immer noch hohen Energiepreise haben die Kommunen vor allem von den Preisbremsen für Gas und Wärme profitiert – in diesem Bereich summieren sich die Bundeshilfen auf 54,5 Millionen Euro. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

22. Februar 2024

Annahme von Grünmüll am Wertstoffhof der Gemeinde Freigericht

FREIGERICHT. Der Wertstoffhof der Gemeinde Freigericht hat für die Anlieferung von Grünmüll (Rasen, Ast- und Strauchschnitt) ab dem 02.03.2024 jeden ersten und dritten Samstag im Monat in der Zeit von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Main-Kinzig Netzdienste GmbH erneuert das Gasversorgungsnetz in Hasselroth-Niedermittlau

HASSELROTH. Ab 26. Februar 2024, beginnt die Main-Kinzig Netzdienste GmbH mit der Auswechslung von ungefähr 90 Metern Gasortsnetzleitung in Hasselroth-Niedermittlau, Hopfengartenstraße. Die Baumaßnahme beginnt an der Einmündung „An der Alten Schule“ und endet nach der Kreuzung „Jägerbuschstraße“. Während der Baumaßnahme wird eine Vollsperrung für die Arbeiten erforderlich sein. Die Zufahrten für Rettungsfahrzeuge und die Müllabfuhr bleiben selbstverständlich bestehen. Anwohner werden über mögliche Einschränkungen, wie z. B. die eingeschränkte Zufahrt mit Pkw zu den Gebäuden, rechtzeitig informiert. 

Main-Kinzig Netzdienste GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die Beeinträchtigungen und bemüht sich mit dem beteiligten Bauunternehmen um eine zügige Abwicklung der Bauarbeiten, deren Fertigstellung auf ca. Ende März terminiert ist. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stadtbücherei: Lesung mit Arno Strobel ausverkauft

ERLENSEE. Die Stadtbücherei Erlensee teilt mit, dass die Lesung mit Arno Strobel am Mittwoch, 13. März 2024 restlos ausverkauft ist. Es wird keine Abendkasse geben. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

21. Februar 2024

Initiative am „Internationalen Tag der Muttersprache“

HESSEN. Hessens Heimatminister Ingmar Jung hat dazu aufgerufen, die heimische Mundart zu stärken. Am „Internationalen Tag der Muttersprache“ kündigte er dazu eine Initiative an. „Es gibt keine einheitliche hessische Mundart. Unser Bundesland hat eine Vielzahl unterschiedlicher Dialekte. Die müssen wir bewahren, indem wir sie sprechen. Dann ist und bleibt Mundart eine lebendige Brauchtumspflege“, erklärte Jung am Mittwoch in Wiesbaden. Wenn sie nicht gesprochen und von Generation zu Generation weitergegeben werde, dann sterbe sie aus. „Das kann schneller passieren, als wir denken. Und das darf einfach nicht passieren.“

Egal ob der heimische Dialekt nun „Muttersprache“ oder „Großmuttersprache“ sei, junge Menschen sollten verstärkt mit der Mundart in Kontakt kommen und auch Menschen finden, mit denen sie sich im Dialekt unterhalten können. Die ältere Generation könne hierbei eine Mentorenrolle übernehmen. Sein Ministerium werde deshalb noch in diesem Jahr einen Preis ausloben, um die beste Initiative für den Erhalt der Mundart in Hessen zu prämieren.

Hintergrund: Seit 2000 ist der 21. Februar der „Internationale Tag der Muttersprache“ – ein von der UNESCO ausgerufener Tag zur „Förderung sprachlicher und kultureller Vielfalt und Mehrsprachigkeit“.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

20. Februar 2024

Jubiläum der Minifeuerwehr Kilianstädten

SCHÖNECK. 2004 wurde die Minifeuerwehr im Ortsteil Kilianstädten gegründet. Ein Grund, zu feiern. Als eine der ersten Feuerwehren in Hessen richtete der Feuerwehrverein in Kilianstädten eine Gruppe für die sechs- bis zehnjährigen ein. Jahre bevor diese Kindergruppen auf Grund einer Gesetzesänderung Teil der Institution Feuerwehr werden konnten.

Die Minifeuerwehr wurde schnell zum Erfolgsmodell und sichert seit zwanzig Jahren kontinuierlich Nachwuchs für die Feuerwehr. Nicht nur in Kilianstädten, sondern in ganz Schöneck. Wir wollen mit den Bügerinnen und Bürgern feiern. Deswegen werden am ersten Maiwochenende verschiedene Veranstaltungen rund um das Feuerwehrhaus in Kilianstädten stattfinden, zu dem wir bereits jetzt ganz herzlich einladen. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ronneburger Osterferienspiele starten im April 

RONNEBURG: Die Ronneburger Osterferienspiele vom 08.-12.04.2024 stehen unter dem Motto „Rama-Lama-Ding-Dong“. Mit Jugendpflegerin Silke haben teilnehmende Kinder die Möglichkeit, nicht nur eine Alpaka Tour durch die märchenhaften Wälder des Vorspessarts zu erleben, sondern auch an einem außergewöhnlichen Kunstprojekt teilzunehmen, und und und. 

Anmeldestart und weitere Infos von Montag, den 11.03.2024 bis Montag, den 18.03.2024 nur mit Terminvereinbarung im Bürgerbüro unter der Telefonnummer 06184-92760. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Handy-Treff an der Käthe Kollwitz-Schule entfällt

LANGENSELBOLD. Der für Mittwoch, 21. Februar, geplante Handy- und Tablet-Treff an der Käthe-Kollwitz-Schule entfällt wegen Krankheit. Informationen gibt es bei der Seniorenberatung der Stadt Langenselbold, Telefon: 06184 802 403. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

19. Februar 2024

Sperrung wegen Kröten-Wandern

GELNHAUSEN. Teile des Herzbachweges in Gelnhausen sind gesperrt. Derzeit verlassen die Kröten wieder ihre Lebensräume in Wiesen und Wäldern und wandern zu den Laichplätzen in Gewässern. 

Aus Artenschutzgründen und um den Vorgaben des Naturschutzgesetzes gerecht zu werden, hat die Stadt Gelnhausen einen Teil des Herzbachweges im Technologie- und Dienstleistungszentrum Herzbachtal gesperrt. Die Kröten beginnen zu wandern, wenn die Temperaturen steigen und es nachts nicht kälter als fünf Grad ist. Je nach Witterung wird die Sperrung des Teilstücks möglicherweise bis zum 30. April 2024 andauern.

Die Umleitung erfolgt über die Straßen „Vor der Kaserne“ und „Gutenbergstraße“. Es wird auch auf den nicht gesperrten Straßen um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit gebeten. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neuer Ortsgerichtsschöffe vereidigt

LANGENSELBOLD. Anfang Februar 2024 wurde der von der Stadtverordnetenversammlung am 04.12.2023 vorgeschlagene und gewählte Ortsgerichtsschöffe, Herr Michael Junker, von der Direktorin des Amtsgerichts Hanau, Frau Englert, offiziell vereidigt. Herr Junker tritt die Nachfolge des auf eigenen Wunsch nach fast 27-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit ausgeschiedenen Hans-Jürgen Leister an. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

15. Februar 2024

Wochenmarkt endet am 17. Februar früher

HANAU. Am Samstag, 17. Februar, finden in Hanau Gedenkkundgebungen anlässlich des vierten Jahrestags des rassistischen Anschlags vom 19. Februar 2020 statt. Aufgrund der damit einhergehenden Versammlungen in der Innenstadt endet der Wochenmarkt auf dem Marktplatz an diesem Tag bereits um 13.30 Uhr. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am Samstag und Montag: Verkehrs-Einschränkungen während der Gedenkveranstaltungen

HANAU. Am Samstag, 17. und Montag, 19. Februar, finden in Hanau mehrere Gedenkveranstaltungen anlässlich des vierten Jahrestags des rassistischen Anschlags vom 19. Februar 2020 statt. Um einen reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltungen zu gewährleisten, sind die Straßen rund um den Heumarkt sowie der Parkplatz auf dem Hauptfriedhof zeitweise gesperrt. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erlenseer Bauhof nimmt ab sofort Speisefett und Speiseöl an

ERLENSEE. Die Abgabe von Speisefett oder Speiseöl ist ab sofort am städtischen Bauhof zu den bekannten Öffnungszeiten samstags von 9 bis 13 Uhr sowie mittwochs und freitags von 14 bis 17:30 Uhr möglich. In eine Art Mülltonne, auch Fettbox genannt, kann seitens der Erlenseer Bürgerinnen und Bürger in haushaltüblichen Mengen benutztes Speisefett oder Speiseöl in fester oder flüssiger Konsistenz kostenlos abgegeben werden. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Pioneer Park ist ab sofort auch von der Westseite aus befahrbar

HANAU. Lange haben Anwohnerinnen und Anwohner darauf gewartet: Ab sofort ist der Pioneer Park auch von der Westseite aus erreichbar. Die Straßenverkehrsbehörde hat das Entree an der Kreuzung der Straßen Alfred Nobel-Bogen, Brüningstraße und Aschaffenburger Straße offiziell freigegeben. Um den fließenden Verkehr entsprechend zu regeln, wurde eine neue Ampelanlage installiert. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gewaltschutzkonzept für die Kitas der Stadt Erlensee ab sofort online einsehbar

ERLENSEE. Im Jahr 2012 wurde das Bundeskinderschutzgesetz verabschiedet, das den Kinderschutz in Deutschland deutlich verbessert hat. Es basiert auf den Säulen Prävention und Intervention und bildet die verbindliche Grundlage für das Erstellen eines Gewaltschutzkonzeptes, das bis zum Sommer 2024 von jeder Kita erstellt werden muss. Das Gewaltschutzkonzept der Stadt Erlensee für die Kitas ist für Interessierte bereits ab sofort auf www.webkita.erlensee.de einsehbar. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

14. Februar 2024

Quereinstieg in den Erzieherberuf leichtgemacht

MAIN-KINZIG-KREIS. Im März starten wieder die Einstiegsgespräche für das Seminar „Quereinstieg Erzieher/in – Job mit Herz und Zukunft“. Infoveranstaltungen finden statt am Mittwoch, 13. März, um 9 Uhr im Main-Kinzig-Forum Gelnhausen, Barbarossastr. 24, sowie am Donnerstag, 18. April, um 9 Uhr am AQA-Standort in Hanau, Donaustraße 9. Anmeldungen sind bei der AQA möglich unter Telefon (06051) 971035537 sowie über E-Mail [email protected]. Es können aber auch Interessierte ohne Anmeldung kommen. Das Vorbereitungsseminar geht vom 6. Mai bis zum 4. Juli 2025 und findet in Gelnhausen statt. Seminarzeiten sind Montag bis Freitag von 8.30 bis 13.30 Uhr. Ein späterer Einstieg für Teilnehmende ohne Sprachförderbedarf ist bis nach den Herbstferien möglich. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lions Club spendet für Aufbau einer Schule im Erdbebengebiet der Türkei

MKK/TÜRKEI. Dieser Tage konnte Schatzmeister Ludger Stüve endlich die Spende für den Wiederaufbau im türkischen Erdbebengebiet an den Rotary Club Istanbul Bosporus übergeben. 7.800 Euro waren im Rahmen des gemeinsamen Cycling Wettbewerbs im Oktober 2023 dank zahlreicher Sponsoren und Unterstützer zusammengekommen. Der Partnerclub Rotary Istanbul Bosporus unterstütz aktiv den Wiederaufbau im Erdbebengebiet in der Provinz Hatay. Konkret wird hier derzeit ein Containerdorf errichtet, um den Menschen wieder ein Dach über dem Kopf zu geben, den Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen und Familien sozial zu unterstützen. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

13. Februar 2024

Bürgerstiftung Hanau Stadt und Land: Kirchliche Einrichtungen unterstützt

HANAU. Die Stiftung Lichtblick und das Franziskus-Haus der Ökumenischen Wohnungslosenhilfe haben Fördermittel der Bürgerstiftung Hanau Stadt und Land erhalten. Die Stiftung Lichtblick erhält eine Förderung in Höhe von 6.240 Euro für die Hanauer Tafel. Diese Unterstützung soll die Versorgung der Hanauer Tafel sichern, indem die Stelle eines Fahrers auf Minijob-Basis finanziert wird. Mit 2.500 Euro unterstützt die Bürgerstiftung die Kleiderkammer „Anziehpunkt“ im Franziskus-Haus. Mit den Mitteln soll die Versorgung wirtschaftlich bedürftiger Menschen mit Gebrauchtkleidung gesichert werden.

Darüber hinaus erhielten der Caritas Verband für den Main-Kinzig-Kreis – Arbeitsgemeinschaft Hospizdienst, die Evangelische Kirchengemeinde Steinheim/Main, das Evangelische Jugendzentrum Kesselstadt – JUZ k.town, das Evangelische Kinder- und Jugendzentrum Dörnigheim, die Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Hanau, die Öffentliche Bücherei der katholischen Kirchengemeinde Mariä Verkündigung Heldenbergen, die katholische Kirchengemeinde St. Elisabeth sowie Pilot – Evangelische Fachstelle Jugendberufshilfe Hanau ebenfalls Fördermittel der Bürgerstiftung. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

12. Februar 2024

Hanau: Vollsperrung der Bleichstraße

HANAU. Mit Verkehrsbehinderungen ist von Montag, 19. Februar, an in der Hanauer Innenstadt zu rechnen. Wegen der Erneuerung eines Radweges ist es erforderlich, die Bleichstraße zwischen der Nussallee und der Sternstraße bis voraussichtlich 8. März vollständig für den Fahrzeugverkehr zu sperren. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist von beiden Seiten möglich. Eine Umleitungsbeschilderung ist nicht ausgeschildert. Eine Umfahrung ist jederzeit möglich. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wegen Wartungsarbeiten: Lindenau-Bad bleibt am 19. Februar geschlossen

HANAU. Am Montag, 19. Februar, wird das Lindenau-Bad geschlossen bleiben. Grund hierfür sind wichtige, durchzuführende Wartungsarbeiten. Regulär geöffnet bleiben die Bäder hingegen an Rosenmontag und Faschingsdienstag. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bücherschrank in Geislitz wieder "in Betrieb"

LINSENGERICHT. "Der an der ehemaligen VR-Bank in Geislitz aufgestellte Bücherschrank ist wieder in Betrieb", teilen die Betreuerinnen Annette Braun und Simone Bohlender mit. Im November des vergangenen Jahres hatte sich die Bücherschranktür aufgrund starker Windböen aus der Halterung gelöst.  (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

09. Februar 2024

Vollsperrung der Landesstraße 3371 

SINNTAL. Aufgrund von Arbeiten an der Wasserleitung wird die Landesstraße 3371 im Bereich der „Neuengronauer Straße“, Einmündungsbereich „Forststraße“ in der Zeit von Donnerstag, 04.04.2024 bis zum Donnerstag, 11.04.2024 voll gesperrt. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle freigegeben.

Die Umleitung erfolgt über Altengronau – Mottgers – Sterbfritz – Breunings – Neuengronau und umgekehrt. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rund um Niederrodenbach

MAINTAL. Treffpunkt für die 15 Kilometer lange Wanderung der Maintal Aktiv Seniorenradler*innen auf den Buchberg ist am Donnerstag, 15. Februar, um 9 Uhr der Parkplatz am Maintalbad. Dort werden Fahrgemeinschaften gebildet, um im Anschluss gemeinsam nach Niederrodenbach zu fahren.

Der Wanderweg führt die Gruppe vom Parkplatz „Am Waldstadion“ an den Niederrodenbacher Steinbrüchen und am Buchenkopf vorbei zum Buchberg, wo zum Mittagessen im „Restaurant Buchberggrill“ eingekehrt wird. Anschließend geht es durch einen Buchenwald, der nur eine moderate Steigung von 100 Höhenmetern auf der gesamten Wegstrecke von neun Kilometern hat, zum Parkplatz nach Niederrodenbach zurück.

Anmeldungen zur Wanderung nimmt Maintal Aktiv noch bis zum 13. Februar per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 06181 400-471 entgegen. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

08. Februar 2024

Richtige Ernährung im Alter

ERLENSEE. Am Aschermittwoch, 14.02.2024 um 14 Uhr findet im Evangelischen Gemeindehaus, Rodenbacher Str. 8 in Erlensee ein Vortrag für alle Interessierten zum Thema Ernährung statt. Kurzweilig und interessant wird es wieder mit Heilpraktikerin und Krankenschwester Petra Spatz werden. Sie erklärt in ihrer lebendigen Art, was sich ab dem 50. Lebensjahr durch hormonelle Umstellung und nachlassende Organstärke beim Thema Ernährung ändert. Auch bei der Einnahme von Medikamenten gibt es einiges zu beachten. 

Es erwarten Sie Tipps und Tricks rund um das Thema Ernährung und Verdauung. Einige praktische Übungen werden Sie sofort in Ihren Alltag einbauen können und feststellen, wie das erlernte Wissen Ihr Wohlbefinden verbessern wird.

Veranstalterin ist der Evangelische Frauenkreis, unterstützt vom Seniorenbeirat der Stadt Erlensee. Bei Fragen können Sie sich gerne an Marion Walter, Tel. 06183 – 5765 wenden. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Bundesbahn-Intercity in die Hansestadt Hamburg

MAIN-KINZIG-KREIS. Wer das Reisen der 80er noch einmal erleben will - der sollte einsteigen: am 11.05.2024 von Frankfurt Hbf nach Hamburg. Es geht im Schnellzug der 1. und 2. Klasse, gezogen von einer E-Lok der legendären Baureihe 103, von Frankfurt (Main) Hbf und weiteren Zustiegen in Frankfurt Süd, Hanau Hbf, Gelnhausen, Fulda, Bebra, Kassel-Wilhelmshöhe, Hann. Münden, Göttingen und Northeim (Han.) nach Hamburg. 

Hier können die Fahrgäste ihren Aussteig frei wählen: Hamburg Hbf oder Hamburg-Altona. In Hamburg findet an dem Wochenende im Mai der 835. Hafengeburtstag statt. Auch abseits des Hafengeburtstags lädt Hamburg immer zu einer Reise ein. Den Fahrgästen steht ein Aufenthalt von etwa sechs Stunden in Hamburg zur freien Verfügung. 

Fahrkarten sind erhältlich ab 74,- EUR bzw 94,- EUR in Abhängigkeit von Zustieg und Wagenklasse. Weitere Infos und Buchungsmöglichkeit unter www.eisenbahn-nostalgiefahrten-bebra.de/hamburg oder am Telefon unter 06622 / 9164602. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

07. Februar 2024

Stadtverwaltung am Rosenmontag nachmittags nicht erreichbar 

BAD ORB. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass am Rosemontag, dem 12. Februar 2024, das Rathaus nur bis 12 Uhr geöffnet und telefonisch erreichbar ist. Am Dienstag stehen die Mitarbeitenden wieder zu den gewohnten Sprechzeiten zur Verfügung. Bürgermeister Tobias Weisbecker bedankt sich für das Verständnis und wünscht allen Bürger*innen und Gästen der Kurstadt einen schönen Rosenmontagsumzug. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Parken bei der Volksbühne Maintal

MAINTAL. Der Veranstalter weisst darauf hin, dass außer den bekannten Parkplätzen rund um das Bürgerhaus Maintal-Bischofsheim und der Parkplatz der Erich-Kästner-Schule, zusätzlich folgende Parkmöglichkeit an Veranstaltungstagen besteht:

Parkplatz des Albert-Einstein-Gymnasiums Goethestr. 61 Maintal-Bischofsheim geöffnet 18:00 bis 23:00 Uhr. Fußweg entlang der Strasse: 6 Minuten

Da die nächste Veranstaltung wieder ausverkauft ist (500 Plätze), wird empfohlen diese Parkmöglichkeit zu nutzen, um unnötigen Stress zu vermeiden. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

06. Februar 2024

Gelnhausen: Stadtverwaltung schließt früher

GELNHAUSEN. Die komplette Stadtverwaltung Gelnhausen schließt am Faschingsdienstag, 13. Februar, bereits um 12.30 Uhr. Das Museum und die Tourist-Information sind ebenfalls ab 12.30 Uhr geschlossen. Auch die Stadtbücherei bleibt an diesem Tag zu. Die Bücherrückgabe ist über die Box im Außenbereich möglich. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Maintal: Karnevalsumzug schränkt Busverkehr ein

MAINTAL. Wenn sich der Karnevalszug am Samstag, 10. Februar, durch die Straßen von Dörnigheim schlängelt, hat dies Auswirkungen auf den Betrieb der städtischen Buslinien. In der Zeit zwischen 12 und 17 Uhr gilt für die Linien MKK 23 und MKK 22 eine geänderte Streckenführung.

So fährt die Linie MKK 23 von 12 bis 17 Uhr zwischen Maintalbad und Gewerbegebiet Ost über die Kennedystraße. Dort fährt sie alle Haltestellen an. In Richtung U-Bahnstation Enkheim fahren die Busse der Linie MKK 23 ebenfalls über die Kennedystraße und bedienen dort alle Haltestellen.

Die Linie MKK 22 wird in der Zeit zwischen 12 und 17 Uhr ab der Haltestelle „Maintalbad“ ebenfalls über die Kennedystraße geführt. An den Haltestellen „Alter Kesselstädter Weg“ wird diese Linie sowohl in Richtung Wachenbuchen starten als auch in Richtung Waldsiedlung enden. Die Haltestellen im Zentrum Dörnigheims entfallen somit genauso, wie die Haltestellen „Danziger Straße“ und „Waldsiedlung“. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sponsorenschwimmen des SV Gelnhausen

GELNHAUSEN. Am 09. März 2024 veranstaltet der SV Gelnhausen zwischen 10.00 und 13.00 Uhr ein Sponsorenschwimmen im heimischen Hallenbad. In einer vorgegebenen Zeit sollen so viele Bahnen wie möglich geschwommen werden. Teilnehmen dürfen alle Schwimmerinnen und Schwimmer des Vereins. Im Vorfeld sucht man sich hierzu Sponsoren, die in einen Sponsorenzettel eingetragen werden. Natürlich können dies Familienmitglieder oder Freunde sein, jedoch zielt das Event gerne auch auf kommerzielle Geber ab.

Der Schwimmverein freut sich, wie jeder Verein, sicher ganzjährig und zu jeder Zeit über Unterstützung durch Spenden. An diesem Tag möchten die Mitglieder aber ganz bewusst, Leistung bringen, um die Sponsoren zu motivieren.

Wer das Spektakel beobachten möchte, kann das ganz gemütlich von der Cafeteria aus tun, die an diesem Tag schon vormittags extra geöffnet sein wird. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

05. Februar 2024

Eintrittspreise in den städtischen Bädern steigen um zehn Prozent

HANAU. Die Preise für die Hanauer Schwimmbäder werden turnusmäßig alle zwei Jahre angepasst. In Abstimmung mit dem Aufsichtsrat der Hanau Bäder GmbH fällt die Tarifanpassung 2024 dabei höher aus als sonst üblich. Während sich der Eintrittspreis in den vergangenen Anpassungsrunden stets um fünf Prozent erhöhte, steigt dieser ab sofort um zehn Prozent. Grund hierfür sind die deutlich gestiegenen Kosten im Bereich Energie und Personal. Auch die allgemeine Inflationsrate hat ihren Teil zu dieser einmalig höher ausfallenden Preissteigerung beigetragen. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geänderte Öffnungszeiten im Ronneburger Rathaus

RONNEBURG. Die Gemeindeverwaltung in der Schulstraße im Ronneburger Ortsteil Hüttengesäß bleibt am Faschingsdienstagnachmittag (12. Februar) geschlossen. Am Rosenmontag und Aschermittwoch ist die Verwaltung wie üblich jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. (red)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frankfurter Flughafen betroffen - Verdi ruft zu ganztägigem Warnstreik am Mittwoch auf

FRANKFURT AM MAIN. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) hat die Lufthansa-Bodenbeschäftigten zu einem ganztägigen Warnstreik am Mittwoch, 7. Februar, aufgerufen. Die Warnstreiks beginnen am Mittwoch ab 4:00 Uhr und enden am Donnerstag, 8. Februar, um 7:10 Uhr. Da alle Bodenbeschäftigte von der Wartung bis zur Passagier- und Flugzeugabfertigung zum Warnstreik aufgerufen werden, wird es voraussichtlich zu größeren Flugausfällen und Verzögerungen kommen. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.Termine