Schwere Aufgabe

White Wings empfangen Erfurt

Gegen Erfurt soll für die Hanauer wieder ein Sieg her. - Archivfoto: White Wings Hanau


Samstag, 11.12.2021

HANAU - In der vergangenen Woche haben die WHITE WINGS Hanau trotz zwischenzeitlich guter Leistung eine ärgerliche Auswärtsniederlage in Gießen eingefahren. In der neuen Woche müssen die Spieler von Headcoach Kamil Piechucki nun eine bessere Leistung zeigen. Denn: Der Gegner heißt in dieser Woche Basketball Löwen Erfurt.

In den vergangenen beiden Saisons hatten die Erfurter eher eine Underdog-Rolle eingenommen. Nicht so in der Spielzeit 2021/22: Mit einem deutlich verstärkten Kader rangiert die Mannschaft nach 6 Siegen aus 9 Spielen derzeit auf Tabellenplatz vier.

Eine der großen Stärken des Teams ist der offensivstarke Kader. Mit Guy Edi, Miles Osei, Tyseem Lyles, Noah Kamdem und Jan Heber verfügt Erfurt über gleich fünf Spieler, die in der Regel zweistellig punkten. Entsprechend ist das Team sowohl auf den Guard-Positionen als auch unter dem Korb mit reichlich Firepower ausgestattet.

Verletzungsbedingt einige Ausfälle

„Wir wollen in dieser Woche sehr kompetetiv spielen und mithalten“, sagt Piechucki. Neben einer starken Defense wird auch die Tagesform beider Mannschaften ein wichtiger Faktor sein. Leider gibt es hinsichtlich der Verletzungsmisere des Teams weiterhin keine wirkliche Erholung: Vergangene Woche hatte sich Victor Demetrio in der Partie gegen Gießen verletzt. „Wir wissen aktuell leider noch nicht, ob er am Samstag spielen kann“, so Piechucki.

Die White Wings hoffen entsprechend auf eine tolle Fankulisse, die eine wichtige Unterstützung für die schwere Aufgabe sein wird. Fans sollten beachten, dass ab dieser Woche neue Regelungen für den Einlass in die Halle gelten: Um einer weiteren Ausbreitung der COVID-19-Pandemie entgegenzuwirken, stellen die WHITE WINGS Hanau bis auf weiteres auf eine 2G+-Regelung um. Das bedeutet, dass nur solche Fans einen Zugang zur Halle erhalten, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder von einer vorangehenden Erkrankung genesen sind. Neben einem entsprechenden Nachweis ist überdies ein aktueller, negativer Corona-Schnelltest vorzulegen, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Schnelltest vor Ort möglich

Um Fans den Gang in ein Testzentrum zu ersparen, bieten die White Wings gemeinsam
mit Andre Bergmann und seinem Unternehmen MediGen GmbH die Möglichkeit, direkt an
der Halle einen Schnelltest durchzuführen. Mitzubringen sind hierfür lediglich
Personalausweis, Krankenkassenkarte sowie der Impf- beziehungsweise
Genesenennachweis. Für Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 18 Jahren reicht
weiterhin die Vorlage des Testheftes in Verbindung mit dem Schülerausweis. Bitte
beachten: Während des gesamten Aufenthalts in der Halle herrscht eine Maskenpflicht.
Lediglich beim Essen und Trinken am Platz darf die Maske kurz abgenommen werden.

Das Spiel am Samstag, 11. Dezember, beginnt um 19 Uhr in der Hanauer Main-Kinzig-
Halle. Tickets können online unter https://whitewings-basketball.reservix.de/events
gekauft werden. Wichtig: Die Zahl der erlaubten Zuschauer ist auf 249 Personen
begrenzt. Überdies kann das Spiel auf sportdeutschland.tv per Livestream
verfolgt werden. Die Übertragung kostet 5 Euro. (pm)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 9429079
    Inzidenz: 1073,0 Vortag: 9.238.931
    Erstimpfungen: 75,6 %
    Vollständig Geimpfte : 73,7 %
    Hessen 672879
    Inzidenz: 1285,5 Vortag: 655.261
    Erstimpfungen: 75,7 %
    Vollständig Geimpfte : 72,3 %
    Frankfurt 102734
    Inzidenz: 1767,2 Vortag: 100.102
    Main-Kinzig-Kreis 50823
    Inzidenz: 1247,1 Vortag: 15.217
    Vogelsbergkreis 8551
    Inzidenz: 1176,2 Vortag: 8.224
    Landkreis Fulda 28973
    Inzidenz: 1010,7 Vortag: