Krisen-Hilfe für Heilkurorte

Rund 585.000 Euro gehen an Bad Soden-Salmünster und Bad Orb

Der Landtagsabgeordnete Markus Hofmann (Grüne) überbringt gute Nachrichten.


Dienstag, 14.12.2021

BAD SODEN-SALMÜNSTER/BAD ORB - Der Landtagsabgeordnete Markus Hofmann (Grüne) weiß um die Belastung für die Heilkurorte in Hessen durch die weiterhin angespannte Corona-Lage. Kurgäste blieben und bleiben verständlicherweise fern, wodurch das Kurwesen weniger Einnahmen verzeichnet, aber die Kosten dafür bleiben. Thermen, Bäder und andere Angebote waren und sind nur beschränkt oder teilweise überhaupt nicht nutzbar.

Deshalb begrüßt Markus Hofmann als Sprecher für Tourismus der Grünen-Landtagsfraktion, dass vergangene Woche fünf Millionen Euro zur finanziellen Entlastung an die Kurorte ausgezahlt wurden. „Bad Soden-Salmünster erhielt rund 332.000 Euro und Bad Orb rund 253.000 Euro. Damit beteiligt sich das Land an den Einnahmeausfällen und schafft für die betroffenen Kommunen mehr Luft zum Atmen. Kurorte wie Bad Soden-Salmünster und Bad Orb haben nun die Möglichkeit, einen Teil der finanziellen Schäden zu kompensieren.“

Die Landesregierung hat die Problematik bereits 2020 erkannt und den hessischen Heilkurorten finanzielle Hilfen für die Jahre 2020 bis 2022 zugesagt. Insgesamt erhalten die hessischen Heilkurorte Krisen-Hilfen im Volumen von 15 Millionen Euro. Das Land Hessen ist damit ein starker Partner in Pandemiezeiten an der Seite der Kommunen.

Die Hilfe für die Heilkurorte ist Teil des über drei Milliarden Euro schweren Kommunalpakts. Der Vergabeschlüssel für die Verteilung der Kompensationen wurde gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden und dem Heilbäderverband abgestimmt. (pm)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 9429079
    Inzidenz: 1073,0 Vortag: 9.238.931
    Erstimpfungen: 75,6 %
    Vollständig Geimpfte : 73,7 %
    Hessen 672879
    Inzidenz: 1285,5 Vortag: 655.261
    Erstimpfungen: 75,7 %
    Vollständig Geimpfte : 72,3 %
    Frankfurt 102734
    Inzidenz: 1767,2 Vortag: 100.102
    Main-Kinzig-Kreis 50823
    Inzidenz: 1247,1 Vortag: 15.217
    Vogelsbergkreis 8551
    Inzidenz: 1176,2 Vortag: 8.224
    Landkreis Fulda 28973
    Inzidenz: 1010,7 Vortag: