Förderquoten erhöht

Dorfentwicklung im Main-Kinzig-Kreis profitiert auch in 2022

Markus Hofmann, Sprecher für Kommunales der Grünen Landtagsfraktion. - Foto: privat


Montag, 20.12.2021

MAIN-KINZIG-KREIS - „Sechs Kommunen im Main-Kinzig-Kreis werden auch 2022 im Rahmen der Hessischen Dorfentwicklung gefördert: Sinntal, Schlüchtern, Jossgrund, Flörsbachtal, Brachttal und Birstein. Davon profitierten insgesamt rund 42.000 Einwohner“, freut sich Markus Hofmann, Sprecher für Kommunales der Grünen Landtagsfraktion. Bereits 2021 hatte das Hessische Umweltministerium die Förderquoten bis Ende des Jahres angehoben.

Das Hessische Umweltministerium, zuständig für die ländlichen Räume in Hessen, hat nun mitgeteilt, dass die Förderquote für kommunale Maßnahmen auch im nächsten Jahr bei durchschnittlich 80 Prozent erhöht bleibt. „In Kommunen mit besonders schwieriger Haushaltslage übernimmt das Land sogar 90 Prozent der Kosten, wenn beispielsweise der Dorfplatz schöner gemacht oder ein neuer Spielplatz errichtet werden soll“, erläutert Markus Hofmann.

Mit der Verlängerung der Zuschusserhöhung sinkt für die Kommunen in der Dorfentwicklung auch im nächsten Jahr das finanzielle Risiko bei Investitionen, die vor Ort dringend erforderlich sind. Diese leisten einen wichtigen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen. Derzeit sind in Hessen 109 Kommunen mit insgesamt 959 Ortsteilen als Förderschwerpunkte im Programm Dorfentwicklung anerkannt. Sie alle profitieren von den erhöhten Förderquoten. Im Jahr 2022 sollen weitere zwölf Kommunen in das Landesprogramm aufgenommen werden.

Im vergangenen Jahr flossen im Rahmen der Dorfentwicklung über 34 Millionen Euro in Hessens ländliche Räume, die zu Gesamtinvestitionen in Höhe von über 123 Millionen Euro geführt haben. Mit rund 15 Millionen Euro wurden kommunale Investitionen gefördert. (pm)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 9618245
    Inzidenz: 1127,7 Vortag: 9.429.079
    Erstimpfungen: 75,6 %
    Vollständig Geimpfte : 73,7 %
    Hessen 687993
    Inzidenz: 1351,1 Vortag: 672.879
    Erstimpfungen: 75,7 %
    Vollständig Geimpfte : 72,3 %
    Frankfurt 105239
    Inzidenz: 1957,5 Vortag: 102.734
    Main-Kinzig-Kreis 51766
    Inzidenz: 1533,6 Vortag: 50.823
    Vogelsbergkreis 8751
    Inzidenz: 1237,8 Vortag: 8.551
    Landkreis Fulda 29812
    Inzidenz: 1371,2 Vortag: 28.973