Richtig dumm gelaufen

Mit Handy am Steuer erwischt und dann noch per Haftbefehl gesucht

Der 49-Jährige führt keine Ausweisdokumente mit sich und gibt zunächst falsche Personalien an, was sich bei einer Überprüfung bestätigt. - Symbolbild: KN/Jonas Wenzel (Yowe)


Donnerstag, 13.01.2022

HANAU - Auf einen auf der Bundesstraße 43a in Richtung Dieburg fahrenden Mercedes-Lenker sind Beamte der Polizeiautobahnstation am Montagvormittag aufmerksam geworden, da dieser während der Fahrt ein Smartphone in der Hand gehalten hat. Aufgrund des Handyverstoßes entschließt sich die Streife, den Wagen in Höhe Hanau-Hafen anzuhalten und den Fahrer zu kontrollieren.

Der 49-Jährige führt keine Ausweisdokumente mit sich und gibt zunächst falsche Personalien an, was sich bei einer Überprüfung bestätigt. Nach weiteren Versuchen der Täuschung teilt er schließlich seine "richtigen" Personalien mit. Hierbei ergibt sich dann, dass der Mann bereits hinreichend polizeilich bekannt ist und ein aktueller Haftbefehl wegen des "vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis" vorliegt.

Zudem besteht eine Sperrfrist für die Erteilung einer neuen Fahrerlaubnis bis zum Frühjahr dieses Jahres, weshalb der 49-Jährige erneut ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen ist. Er wird vorläufig festgenommen. Auf der Fahrt zur Dienststelle räumt er zudem das Rauchen eines Joints am Vorabend ein. Ein anschließend auf der Wache durchgeführter Drogen-Schnelltest zeigt ein positives Ergebnis an, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wird.

Die Vollstreckung des Haftbefehls ist mit einer Zahlung von rund 2.680 Euro abwendbar gewesen. Das Geld haben Bekannte auf die Wache gebracht, weshalb der Mercedes-Fahrer zwar wieder auf freiem Fuß ist, jedoch nun mit einer Vielzahl an "neuen" Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren konfrontiert ist. (pm/sh)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 9429079
    Inzidenz: 1073,0 Vortag: 9.238.931
    Erstimpfungen: 75,6 %
    Vollständig Geimpfte : 73,7 %
    Hessen 672879
    Inzidenz: 1285,5 Vortag: 655.261
    Erstimpfungen: 75,7 %
    Vollständig Geimpfte : 72,3 %
    Frankfurt 102734
    Inzidenz: 1767,2 Vortag: 100.102
    Main-Kinzig-Kreis 50823
    Inzidenz: 1247,1 Vortag: 15.217
    Vogelsbergkreis 8551
    Inzidenz: 1176,2 Vortag: 8.224
    Landkreis Fulda 28973
    Inzidenz: 1010,7 Vortag: