Förderprogramm "Sirenen des Bundes"

288.000 Euro für die Sicherheit im MKK

Im MKK werden bald mehr solcher Sirenen zu finden sein. - Fotos: Bündnis 90/DIE GRÜNEN


Freitag, 14.01.2022

MAIN-KINZIG-KREIS - Aus dem Sonderförderprogramm „Sirenen des Bundes“ erhalten 20 Städte und Gemeinden im Main-Kinzig-Kreis rund 288.000 Euro Förderung zur Installation von Sirenen. Ziel, des vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BKK) finanzierten Programms, ist, die Verbesserung der Warninfrastruktur in den Ländern.

Als Sprecher für den Katastrophenschutz weiß Markus Hofmann, Landtagsabgeordneter von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, um die Bedeutung einer Warninfrastruktur: „Spätestens seit der furchtbaren Flut im Ahrtal im vergangenen Sommer ist uns allen deutlich vor Augen geführt worden, wie schnell und zerstörerisch sich eine solche Katastrophe ereignen kann. Durch die Klimaerhitzung werden wir künftig häufiger mit Fluten und weiteren Naturkatastrophen kon- frontiert sein. Umso wichtiger sind die frühzeitige Warnung und der möglichst weitreichende Schutz der Bevölkerung.“

Zu den Zuwendungen aus dem Programm: Je 15.000 Euro Anschubfinanzierung für eine so- genannte Mastsirene erhalten Bad Soden-Salmünster, Bruchköbel, Erlensee, Großkrotzen- burg, Gründau, Hammersbach, Hasselroth, Jossgrund, Langenselbold, Linsengericht, Neu- berg, Niederdorfelden, Rodenbach, Schlüchtern, Schöneck, Sinntal und Wächtersbach. Mit je 10.850 Euro werden sogenannte Dachsirenen in Brachttal, Freigericht und Ronneburg geför- dert. Das Land Hessen ist für die Koordinierung des Förderprogrammes zuständig. (pm)

MdL Markus Hofmann (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)
MdL Markus Hofmann (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)
Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 9429079
    Inzidenz: 1073,0 Vortag: 9.238.931
    Erstimpfungen: 75,6 %
    Vollständig Geimpfte : 73,7 %
    Hessen 672879
    Inzidenz: 1285,5 Vortag: 655.261
    Erstimpfungen: 75,7 %
    Vollständig Geimpfte : 72,3 %
    Frankfurt 102734
    Inzidenz: 1767,2 Vortag: 100.102
    Main-Kinzig-Kreis 50823
    Inzidenz: 1247,1 Vortag: 15.217
    Vogelsbergkreis 8551
    Inzidenz: 1176,2 Vortag: 8.224
    Landkreis Fulda 28973
    Inzidenz: 1010,7 Vortag: