HANAU

Großes Sommerfest im Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hanau

Fotos: privat

02.09.2019
von: pm

Bei strahlendem Sonnenschein öffnete das Albert-Schweitzer-Kinderdorf (ASK) in Hanau am Freitag seine Pforten für das alle zwei Jahre stattfindende große Sommerfest. Gäste waren Familien, besonders Kinder, Mitarbeiter des ASK, Vertreter anderer Einrichtungen sowie Jugendämter, Unterstützer und Förderer sowie Interessierte und Freunde des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes. 

Claus Kaminsky, der auch dieses Jahr wieder die  Schirmherrschaft für das Sommerfest im Hanauer Albert-Schweitzer-Kinderdorf übernommen hatte, freute sich sehr, dass Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck stellvertretend zur Eröffnung anerkennende Grußworte an das Kinderdorf sowie die Gäste richtete. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, mit Akteuren der Kinderdörfer in Hanau und Wetzlar, ergänzt durch zwei Aufführungen der  theaterpädagogischen Gruppe des ASK, machten das Bühnenprogramm zu einem bunten Erlebnis. Darüber hinaus standen auf dem sommerlich dekorierten Festgelände zahlreiche Attraktionen wie Kinderkarussell, Wasser-Parcours, GlitzerTattoos und Kinderschminken, Hüte-Basteln und Armbänder flechten, ein Waveboard-Parcours, Button-Produktion, ein Pegasus Spielestand, Dosen-Werfen, Angeln und vieles mehr zur Verfügung. 

Bettina Ohl

Um interessierten Besuchern einen Einblick in die tägliche Arbeit des Kinderdorfes zu  gewähren, wurden außerdem 30-minütige Spaziergänge über das Gelände angeboten, bei denen ausführlich über den Alltag sowie das differenzierte, pädagogische Konzept der Einrichtung Auskunft gegeben wurde. Für das leibliche Wohl der großen und kleinen Gäste stand eine vielfältige Auswahl an  süßen und herzhaften Speisen, Grillgut, Getränken und vielem mehr zu Verfügung. +++