HANAU

Landschaftsgärtner freuen sich über Fachkräftenachwuchs

Landschaftsgärtner der Eugen-Kaiser-Berufsschule nach der Zeugnisübergabe. - Foto: GNZ

03.09.2019
von: Gelnhäuser Neue Zeitung

24 Landschaftsgärtner haben an der Eugen-Kaiser-Berufsschule in Hanau ihre Zeugnisse erhalten. Jens Heger, Präsident des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (FGL), gratulierte den frischgebackenen Landschaftsgärtnern bei der Zeugnisübergabe.

Heger stellte das Besondere des Ausbildungsberufes heraus: „Sie haben sich einen Beruf mit einem vielfältigen und breiten Aufgabenspektrum ausgesucht und sich am Ende herausfordernden Prüfungen gestellt. Dabei haben Sie Einsatzbereitschaft, Teamgeist, Durchhaltevermögen, Sorgfalt und Kreativität gezeigt – Eigenschaften, die uns Gärtner auszeichnen. Auf Ihre Leistungen dürfen Sie stolz sein. Sie haben die hohe Qualität der Ausbildung in den Betrieben rund um Hanau unter Beweis gestellt.“ Alle jungen Landschaftsgärtnerinnen und -gärtner haben die Eugen-Kaiser-Berufsschule in Hanau besucht und den schulischen Teil ihrer dreijährigen dualen Ausbildung absolviert.

Nach der Freisprechung von den Rechten und Pflichten in ihrer Ausbildung durch Jens Heger wurden sie als vollwertige Mitglieder in den Berufsstand aufgenommen. Nun erwarten die Landschaftsgärtner sehr gute berufliche Aussichten – denn Fachkräfte werden in der Branche händeringend gesucht. Seit Jahren verzeichnet sie steigende Umsätze, schließlich nimmt das Bedürfnis an Erholung im eigenen Garten und in öffentlichen Grünanlagen ständig zu. Und in einer alternden Gesellschaft sind echte Experten für das Grün gefragt wie nie. Schließlich wissen Landschaftsgärtner nicht nur, wie man eine Terrasse baut oder die Staudenrabatte richtig pflegt. Sie leisten mit der Anlage von Dachbegrünungen und Regenwasserversickerungen auch einen nachhaltigen Beitrag, um den negativen Folgen des Klimawandels entgegenzuwirken.

Der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen ist ein Wirtschafts- und Arbeitgeberverband und wird von rund 330 Unternehmen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus in Hessen und Thüringen getragen. Die Unternehmen stehen für die fachgerechte Neugestaltung, Umgestaltung und Pflege privater, gewerblicher und öffentlicher Grünanlagen. +++