GRÜNDAU

Volleyball: Neuenhaßlau und Hanau räumen in Lieblos ab

Der TSV Hanau stellte das Siegerteam der Männer. - Foto: privat

03.09.2019
von: Gelnhäuser Neue Zeitung

Der TV Lieblos hatte zu einem Frauen- und Männerturnier in die Liebloser Großsporthalle eingeladen. Bei den Frauen gewann die TG Neuenhaßlau II, bei den Männern holte sich der TSV Hanau den Turniersieg.

Die Frauen II des TV Lieblos bezwangen im Spiel um Platz sieben den SSC Bad Vilbel mit 2:0 (25:13, 25:11) recht deutlich. Trainer Engelbert Pankerl ließ seine Schützlinge rotieren, um für alle Spielpraxis zu garantieren. Erwartungsgemäß waren die klassenhöheren Teams der TG Neuenhaßlau II, VGG Gelnhausen III und TV Salmünster einen Tick stärker als die anderen Teams, was sich dann auch in der Tabelle niederschlug.

Im kleinen Finale setzte sich Salmünster knapp gegen die starken Frauen des VC Biebergemünd II durch, und im Endspiel gewannen die Hasselrötherinnen gegen die VGG. Alles in allem war es am Ende ein gelungenes Turnier.

Der Sonntag gehörte den Männermannschaften bei deutlich angenehmeren Temperaturen. Auch hier gab es den gleichen Modus bei den Spielen. In der Gruppe I konnte sich die TG Hanau II behaupten. Die weiteren Plätze belegte der TSV Hungen vor dem TV Lieblos II. Bei den Spielen der Gruppe zwei setzte sich Lieblos I vor dem TSV Hanau durch, die weiteren Plätze lauteten DJK Freigericht vor TG Hanau III.

In den Überkreuzspielen verlor der TVL in einem sehr engen Match gegen die TGH II, und der TSV Hanau schlug ebenfalls sehr knapp das Dream-Team. Danach folgten die Platzierungsspiele. Dabei gewann Lieblos II gegen TGH III doch deutlicher als gedacht mit 2:0.

Im kleinen Finale unterlag der Turnverein Lieblos I dem DreamTeam, und in einem Klassefinale setzte sich im Stadtderby der TSV Hanau gegen die TG Hanau II knapp mit 2:1 und 18:16 im Tie-Break durch. +++