ERLENSEE

Erneut Fahrzeuge in Flammen - Polizei schätzt Schaden auf 40.000 Euro

Symbolbild K.N-Redaktion

09.09.2019
von: Lena Eberhardt

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat in Erlensee bei einem Gebrauchtwagenhändler gebrannt. Die Einsatzkräfte wurden gegen 1:00 Uhr verständigt, zu diesem Zeitpunkt standen im Ortsteil Rückingen schon mehrere Fahrzeuge in Flammen. Insgesamt wurden neun PKWs beschädigt, die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Der Schaden wird aktuell auf circa 40.000 Euro geschätzt. 

Erst vergangene Woche brannte es im benachbarten Heusenstamm. Hier gingen sechs Autos in Flammen auf. Eine Woche vor diesem Vorfall wurden bei einem Autohändler in Kronberg (Hochtaunus) über 40 Fahrzeuge demoliert. Eine bislang unbekannte Gruppe bekannte sich zu dem Angriff auf das Autohaus.+++