HANAU

Weniger ist mehr - Kim ist die neue Hoffnungsträgerin 2019

Hoffnungsträger 2019: Mit der Singer-Songwriterin „Kim“ hat erstmals in den 17 Jahren eine Solokünstlerin die Jury und das Publikum überzeugt! Bürgermeister Axel Weiss-Thiel überreichte die Preise an die GewinnnerInnen auf dem Bürgerfest in Zelt 10. - Foto: Stadt Hanau

09.09.2019
von: Lena Eberhardt/PM

Manchmal ist weniger eben mehr: Mit der Singer-Songwriterin "Kim" hat erstmals in den 17 Jahren eine Solokünstlerin die Jury und das Publikum überzeugt. Platz 2 ging an "The Dragonflies", deren Musik so recht in keine Schublade passen soll und dies auch nicht tut. Patz 3 sicherten sich "Firestorm" mit klassischem Hardrock und Heavy Metal. Der in diesem Jahr zum ersten Mal von der Jury und den Organisatoren ausgelobte Extrapreis ging an ‚Pizza Hawaii - Der Film‘ für besondere Kreativität in ihrem Auftritt. Alle nahmen ihre Preise traditionell am Bürgerfest-Samstag in Zelt 10 entgegen. Bürgermeister Axel Weiss-Thiel ließ es sich einmal mehr nicht nehmen, fast pünktlich zur Geisterstunde die Musikerinnen und Musiker persönlich auszuzeichnen.

Der Wettbewerb für den regionalen Musiknachwuchs, ein ebenso nachhaltiges wie erfolgreiches Kooperationsprojekt des Jugendbildungswerkes mit den Teams des KUZ Hanau, United Power Fields und der IG HanauRockt!, erfreut sich auch nach 17 Jahren beim Publikum noch größter Beliebtheit – wie Besuch und Atmosphäre im Zelt 10 wieder einmal bewiesen. Der Hoffnungsträger zeichnete sich in diesem Jahr erneut durch stilistische Vielfalt und hohe musikalische Qualität aus – und durch die gute Stimmung sowohl im Publikum als zwischen den Musikerinnen und Musikern, die sich gegenseitig feierten und gratulierten.

Im nächsten Jahr geht der Hoffnungsträger dann in das 18. Jahr, wird somit quasi volljährig und es wird – so viel wurde bei der Preisverleihung schon mal verraten – ein paar Veränderungen geben.+++